Mystery-Update

UFOs? "Google Earth"-Nutzer entdeckt mysteriöse Höhle in der Antarktis

Ein YouTuber entdeckt via Google Earth mysteriöse Erscheinungen und befeuert damit eine UFO-Theorie. Was steckt dahinter?

YouTuber entdeckt mysteriöse Höhle in der Antarktis
YouTuber entdeckt mysteriöse Höhle in der Antarktis Foto: YouTube / MrMBB333

Er ist auf der Suche nach Antworten auf unheimliche Erscheinungen, Mysterien, Geheimnisse. Seine Waffe: Google Earth.

Mysteriöse Höhle in der Antarktis entdeckt

Der selbst ernannte "Erdwächter" entdeckt in der Antarktis eine Höhle. Doch nicht nur das, er glaubt zudem einen Luftauslass auf einem "Metallschild" in einer Flugverbotszone auf dem eisigen Kontinent sehen.

Mache dir am besten selbst ein Bild, denn MrMBB333 hat zu seiner Entdeckung ein passendes Enthüllungsvideo angefertigt, das er mit dem reißerischen Titel "RIESIGE Höhlenöffnung mit eiserner Kuppel in der Antarktis! – Scheint WEIT in die Tiefe zu gehen" versehen hat.

Wo der Schnee dunkler ist

In seinem Clip schätzt der YouTuber, dass der Bereich mehr als 45 Meter breit ist – basierend auf seiner Messung mit Google Earth. Seine zwei Hauptbeobachtungen: eine pechschwarze "Öffnung" und ein metallähnlicher "Schild".

"Das sieht aus wie eine Art Entlüftung, eine thermische Entlüftung, die in den Untergrund geht. Man merkt, dass der Schnee dunkler ist als der Schnee in der Umgebung", erzählt er den Zuschauern.

"Das würde für mich bedeuten, dass eine Wärmeübertragung stattfindet", spekuliert er weiter und legt nahe, dass der obere Teil eine künstliche Struktur aus Metall oder Metalllegierung "über einer unterirdischen Öffnung" ist.

Könnte es sich um den Eingang zu einer Alien-Basis handeln? Könnte sich ein UFO unter dem ewigen Eis verbergen? Wer weiß das schon?