wird geladen...
Männerwissen

Über diese 3 Themen sollte man lieber nicht sprechen

Wahrscheinlich würden die meisten Menschen von sich behaupten, intelligent zu sein. Ob es jemand wirklich ist, erkennt man mitunter an der Wahl seiner Gesprächsthemen.

Über diese 3 Themen sprechen intelligente Menschen niemals in der Öffentlichkeit
Über diese 3 Themen sprechen intelligente Menschen niemals in der Öffentlichkeit iStock / solidcolours

Laut einem Bericht des Business Insider gibt es nämlich Dinge, die intelligente Menschen niemals nach außen tragen, sofern sie ihrem Gegenüber nicht besonders nahestehen. Konkret handelt es sich dabei um die folgenden drei Themenfelder, die tabu sind:

1. Beziehungsprobleme

Wer gerade Stress in seiner Partnerschaft hat, verspürt nicht selten den Drang, seinem Frust Luft zu machen. Danach geht es einem häufig erst mal etwas besser, doch die Herausgabe von Informationen über Beziehungsprobleme kann negative Folgen haben.

Was der Gesprächspartner, beispielsweise der Arbeitskollege, mit diesen Informationen anstellt, weiß man nicht. Vielleicht besteht über diverse soziale Ecken sogar eine Verbindung zum eigenen Partner und der emotionale Aderlass dringt zu diesem durch.

Intelligente Menschen wissen das, weshalb sie vor eher weniger vertrauten Personen damit hinter dem Berg halten. Das Gleiche gilt übrigens für Schwierigkeiten, die in der Familie vorherrschen – auch diesbezüglich hüllt sich der Kluge in Schweigen.

2. Krankheiten

Informationen über die eigenen Krankheiten preiszugeben, kann einen starken Einfluss darauf haben, wie man zukünftig von seinem Gegenüber wahrgenommen, beurteilt und behandelt wird. Wer intelligent ist, lässt es dazu nicht kommen.

Dabei geht es natürlich nicht um den harmlosen Husten, sondern eher um schwerwiegendere Krankheiten wie chronische Leiden oder Ähnliches. Auch über die Krankheiten von Bekannten oder Kollegen sprechen intelligente Menschen nicht mit anderen.

3. Lebensziele

Wer keine hat, kann auch nicht über sie sprechen. Die meisten von uns verfolgen aber sicherlich Lebensziele, von deren Realisierung sie mal mehr und mal weniger entfernt sind. Intelligente Menschen sparen sich den Austausch darüber.

Warum? Weil ist der Weg noch weit, erscheint man schnell als Träumer, was sich wiederum negativ auf die Erreichung der Ziele auswirken kann – insbesondere im beruflichen Umfeld. Auch schlecht: Der Gesprächspartner klaut die eigenen Ideen.

Intelligente Menschen sind sich im Klaren darüber, dass nicht jeder an ihrem Wohlergehen interessiert ist, weshalb sie ihre Träume lieber erst verwirklichen, bevor sie sie öffentlich präsentieren. So bieten sie keine Angriffsfläche für Neidhammel.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';