Slut Drop Übler Twerk-Unfall: Mädchen muss am Hintern genäht werden

29.11.2017
Twitter-Userin Bonnie-Lee Brown verletzt sich beim Twerken
© twitter/bonnieleebrown

Euphorisierte Frauen reißen sich auf der Tanzfläche gerne mal den Arsch auf. Bonnie-Lee Brown im wahrsten Sinne des Wortes.

Die australische Teenagerin hatte sich in äußerst freizügiges Abendoutfit geschmissen, um mit einer Freundin einige sexy Dance-Moves vor der heimischen Webcam zu performen.

Als sie einen "Slut Drop" – die Tänzerin geht so schnell wie möglich in die Hocke und schießt dann wieder nach oben – zum Besten gab, übersah sie allerdings das Schuhregal hinter sich.

Arschgefährlicher Aufprall

Dieses Versäumnis führte dazu, dass Bonnie ihren Hintern in gefühlter Überschallgeschwindigkeit auf dem spitzen Eckpfosten des High-Heel-Bunkers parkte.

Mit blutigen Konsequenzen. Wie sie später auf Twitter berichtete, zerstörte die Stange das Kleid und riss eine Wunde in ihr Sitzfleisch.

Ärzte mussten die Hobby-Tänzerin laut eigener Aussage mit drei Stichen nähen und verpassten ihr außerdem eine Spritze gegen Tetanus.

Zum Thema: Frau lässt Mann abblitzen. Dann verliert er sehr viel Geld

Ein unrühmlicher Faux-pas, der bei Twitter-Usern jedoch auf viel Gegenliebe zu stoßen scheint. Stand jetzt (31. Januar 2017) generierte der Clip über 26.000 Retweets und 57.000 Likes.

Du kannst dir im Video unten dein eigenes Bild des Dance-Desasters machen. 

Mehr zum Thema:
Diese Frau hat den größten Penis der Welt
Warum hat diese Frau drei Beine?

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.