Leichtsinnig und lebensgefährlich Live im TV: Moderatorin wird beinahe geköpft

Tobias | Männersache 27.01.2018

Die australische Moderatorin Natarsha Belling ist bei einem Experiment in ihrer Show beinahe ums Leben gekommen.

Belling hatte den YouTuber Jacob Strickling zu Gast, der aus Coca-Cola-Flaschen gefährliche Raketen bastelt. So auch in der Sendung: Dazu goss er einen Schluck der süßen Brause ab und füllte die Flasche wieder mit flüssigem Stickstoff auf.

Kommen die beiden Flüssigkeiten zusammen, entwickelt sich Druck in der Plastikflasche. Durch den Rückstoß der austretenden Flüssigkeit verwandelt sich diese in ein raketenartiges Geschoss.

Im Video: Mann löst mit Zigarette Explosion aus

 

Bei den ersten Demonstrationen des Effekts lief alles glatt. Dann sollte Moderatorin Belling  die Cola-Flasche in der Hand halten und umdrehen, nachdem Strickling den Stickstoff einfüllte. 

Mit nur wenigen Zentimetern verfehlte das Geschoss ihr Gesicht und riss den Ast eines nahestehenden Baumes ab. Im Video unten, kannst du dir den Vorfall ansehen.

Auch interessant:
Explosives Experiment: Handgranate vs. Hydraulikpresse
Explosives Experiment: Polenböller vs. Vorhängeschlos

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.