News-Update

TV-Koch Steffen Henssler ätzt gegen neue Corona-Regeln

Steffen Henssler scheint kein Freund der gelockerten Corona-Schutzmaßnahmen zu sein, wie ein aktuelles Facebook-Posting vermuten lässt.

Steffen Henssler
Steffen Henssler 2019 in der NDR-Talkshow imago images / Stephan Wallocha

TV-Koch Steffen Henssler ätzt gegen neue Corona-Regeln

TV-Koch Steffen Henssler ist um keinen Spruch verlegen. Jetzt hat sich der Hamburger in einem Facebook-Posting ausführlich über die neuen Corona-Schutzmaßnahmen ausgelassen.

Das Facebook-Posting

Henssler schreibt am 6. Mai: "Schatz, setz deine schönste Maske auf. Wir dürfen wieder Essen gehen! 🎉Nein, nur mit einem Nachbarspaar. Du weißt doch, ab 3 verschiedenen Haushalten, will Herr Corona auch wieder mit....Die Maske darf man aber erst am Tisch wieder abnehmen. Puuhh zum Glück haben die Einmalservietten. Gar nicht auszudenken, was ich mir alles hätte einfangen können, an einer frisch gewaschenen Stoffserviette.

Oh, und wunderschöne,eingeschweißte Speisekarten, die nach jeder Benutzung desinfiziert werden. Dann kann ich zum Glück, wie sonst auch immer, meine Speisekarte nach Herzenslust ablecken. Sozusagen mein persönliches kleines Amuse bouche 🤩 Herr Ober, sagen sie mal, haben sie einen neuen Koch?Nein, wieso?Irgendwie schmeckt das alles heute anders als sonst...Das tut mir leid, aber unser Koch muss die ganze Zeit eine Maske tragen. Und da wir noch tatsächlich alles frisch kochen und kein Convenience benutzen, schmeckt er halt nach Gefühl ab...

Schatz, ich geh mal kurz auf die Toilette...Das ging aber schnell!Ne, ich habe meine Maske vergessen. Ohne Maske, kein Pippi. Außerdem kann ich dann gleich noch ein cooles Selfie machen und bei Insta hochladen. Wie die ganzen freshen Promis das machen. Nach dem Motto, heyy-hat zwar nachweislich NULL NUTZEN, aber ich bin ja wie sonst auch, volle Pulle solidarisch...please like my fucking hot mask 💋💘😷

Äähhh, Herr Ober, ich habe doch noch gar nicht die Rechnung bestellt ??Ja,ich weiß. Aber wir müssen jetzt immer um 22 Uhr schließen. Sie wissen doch, wenn die Gäste eine zweite Flasche Wein bestellen, kennen die doch alle kein halten mehr und stecken jedem der vorbei kommt, die Zunge in den Hals. Na gut, dann gehen wir...Schatz,Maske auf und los...Ach komm, wir lassen sie lieber im Auto auch auf. Man weiß ja nie, wer vor einem fährt...AhoiSteffen „das kann doch alles nicht ernst gemeint sein“ Henssler"

Die Reaktionen

Die Reaktionen auf Facebook reichen von "Mit der laschen Haltung gegenüber Corona überleg ich mir aber einen Besuch bei dir lieber nochmal. 🤨 Es geht uns allen auf den Keks ne Maske zu tragen, auch im Berufsalltag, aber zu sagen, es hätte null Nutzen... nee." bis hin zu "Super geschrieben, vielen Dank!!! 💚 Ich bin Restaurantfachfrau, arbeite in einem Cateringunternehmen und bin mal gespannt wie gut die Gäste mich dann mit der Maske verstehen werden, klar ist schon mal das es egal wie schwieriger wird, da die Mimik ja schon eine sehr große Rolle im Service spielt."

Erst vor ein paar Tagen hatte Hensslers Kollege Tim Mälzer in einer TV-Talkshow mit seinen Tränen zu kämpfen - ebenfalls wegen der Coronakrise.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';