News-Update

Trotz Erlaubnis: Lidl, Rewe und Aldi öffnen nicht am Sonntag

Seit einigen Tagen sind die Geschäfte in den Städten geschlossen. Einzig Apotheken, Drogerien und Supermärkte bleiben weiterhin offen. Letztere bekamen von der Regierung sogar die Erlaubnis, auch sonntags zu öffnen. Von dieser Möglichkeit werden die großen Supermarktketten aber keinen Gebrauch machen.

Rewe-Tüte
Trotz Erlaubnis: Lidl, Rewe und Aldi öffnen nicht am Sonntag iStock / ollo

COVID-19 legt das Leben still

Das Coronavirus fordert von jedem von uns Solidarität und Achtsamkeit, um die Ausbreitung des COVID-19-Erregers so stark wie möglich einzudämmen. Hierfür wurden bundesweit alle öffentlichen Begegnungsstätten, wie z. B. Kinos, Bars, Clubs und sogar Spielplätze, geschlossen. Großveranstaltungen wurden in den kommenden Monaten abgesagt. Und auch die Geschäfte in den Städten wurden auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Ausnahme bilden Supermärkte, Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Drogerien, Banken und Tankstellen. Diese Geschäfte dürfen in der Woche ihre Öffnungszeiten bis 22 Uhr verlängern und auch sonntags öffnen.

Supermärkte bleiben sonntags geschlossen

Die großen Supermarktketten wie Rewe, Lidl, Edeka und Aldi Süd wollen ihre Öffnungszeiten nicht ausdehnen und bleiben sonntags weiterhin geschlossen. Aktuell lehnt auch Aldi Nord die erweiterten Öffnungszeiten ab.

Rewe-Chef Lionel Souque schreibt am 18. März in einem Brief an die selbstständigen Rewe-Kaufleute: "Mit dem gegenwärtigen Pensum verlangen wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Märkten bereits Erhebliches ab. Und wir haben aktuell wenig Grund zu der Annahme, dass sich daran binnen sehr kurzer Frist etwas verändert."

Kein Grund für Hamsterkäufe

Andere Supermarktketten versichern, genügend Bestände zu haben, die Lieferungen kommen weiterhin pünktlich und zuverlässig an und bieten eine gute Versorgung für die Bürger. So meint Aldi Süd: "Um unsere Kunden bestmöglich zu versorgen und 'Hamsterkäufe' überflüssig zu machen, füllen wir unsere Bestände in den Filialen regelmäßig auf."

Auch Rewe verspricht: "Unsere Warenversorgung ist unverändert stabil."

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';