Ratgeber Trockener Mund: Diese Hausmittel verschaffen Abhilfe

Redaktion Männersache 30.11.2018

Trockener Mund? Dann hast du entweder zu viel Cannabis geraucht oder deine Speicheldrüsen funktionieren nicht korrekt. Wir verraten, was du dagegen tun kannst.

Trockener Mund: Diese Hausmittel verschaffen Abhilfe
© iStock / gawrav

Ein trockener Mund, der unter Medizinern auch Xerostomie genannt wird, ist unangenehm. Er bewirkt, dass die Lippen Risse bekommen, die Zunge rau und der Speichel dick und zäh wird. Dazu gesellen sich gern noch Mundgeruch, Geschmacksverlust und Probleme beim Kauen, Schlucken und Sprechen.

Auslöser für einen trockenen Mund sind beispielsweise Stress, Angst, Depressionen, Dehydration, Alkohol- und Zigarettenkonsum sowie Schlafen mit offenem Mund. Der Mundtrockenheit können jedoch auch hormonelle Veränderungen zugrunde liegen, sagt dieser Bericht von EatMoveFeel.

Ohrenschmalz entfernen: So kannst du Ohrenschmalz lösen

Ohrenschmalz entfernen: So kannst du Ohrenschmalz lösen

Auch möglich: Der trockene Mund ist eine Nebenwirkung von Medikamenten oder entsteht aufgrund von Autoimmunkrankheiten, Diabetes, einer Strahlen- oder Chemotherapie. Um ihn nachhaltig zu beseitigen, ist es wichtig, die konkrete Ursache zu kennen. Zusätzlich helfen die folgenden Hausmittel.

 

Trockener Mund: Diese Hausmittel verschaffen Abhilfe

Viel Wasser trinken

Wer wenig trinkt, versorgt seinen Körper nur mit wenig Flüssigkeit, wodurch es ihm schwerer fällt, Speichel zu bilden. Zwei bis drei Liter pro Tag – je nach Körpergröße – solltest du schon zu dir nehmen, am besten Wasser. Getränke mit Koffein oder Alkohol wirken dagegen kontraproduktiv.

Cayennepfeffer gegen trockenen Mund

Cayennepfeffer zählt tatsächlich zu den besten Hausmitteln gegen einen trockenen Mund. Er regt die Speichelproduktion an und stärkt die Geschmacksnerven. Einfach etwas Cayennepfeffer mahlen und mit dem angefeuchteten Finger um die Zunge herum auftragen.

Hausmittel gegen Pickel: So kannst du Mitesser entfernen

Hausmittel gegen Pickel: So kannst du Pickel entfernen

Ingwer kauen

Auch Ingwer regt den Speichelfluss an, weshalb er sich gut als Hausmittel gegen einen trockenen Mund eignet. Dazu einfach mehrmals am Tag langsam auf einem Stückchen Ingwer herumkauen und eventuell darüber hinaus zwei bis drei Tassen frischen Ingwertee trinken.

Trockenen Mund mit Ölziehen bekämpfen

Fürs Ölziehen brauchst du Kokos- oder Sesamöl, von dem du einen Esslöffel in den Mund nimmst, um es für etwa 15 Minuten hin- und herzuschwenken – nicht gurgeln oder schlucken! Dann das Öl ausspucken, den Mund mit warmem Wasser ausspülen und Zähne putzen. Jeden Morgen.

Weitere Ratgeber:
Spülmaschinentabs selber machen: So einfach geht's!
Weihnachtsbaum-Tipp: Der 5-Cent-Trick gegen Nadeln auf dem Boden

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.