Hinter der Maske Triff den Schauspieler, den du kennst, aber bestimmt noch nie gesehen hast

Redaktion Männersache 05.03.2018
Doug Jones in "Pans Labyrinth" und "The Shape of Water"
© 20th Century Fox / Universum Film

Seit 30 Jahren ist er im Film-Business tätig, bei über 150 Projekten stand er vor der Kamera, darunter "Batman Returns", "Hellboy" und "Pan’s Labyrinth". Doch trotz Auftritten in solch namhaften Filmen hast du Doug Jones wahrscheinlich noch nie zuvor gesehen. Bis jetzt.

Doug Jones ist ein großer und schlanker Mann. Eigentlich nicht zu übersehen, und dennoch weiß kaum einer, wie der Schauspieler eigentlich aussieht. Der Grund: In fast all seinen Filmrollen steckt er hinter einer Maske, dickem Make-up und/oder Kostümen.

"Ich werde eingestellt, weil ich ein großer, dünner Kerl bin – mit anderen Talenten, hoffe ich", sagte der 57-Jährige in einem neuen Buzzfeed-Interview.

Angefangen hat Jones‘ Karriere beim Film als er in Tim Burtons "Batman Returns" einen von Pinguins Schlägern verkörperte. Es folgten Auftritte in den TV-Serien "Buffy", "Sons of Anarchy" und "CSI: Vegas" sowie Filmen wie "Men in Black 2" oder "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer".

Doug Jones (links), Guillermo del Toro (mitte) und Luis Sequeira
Doug Jones (links), Guillermo del Toro (mitte) und Luis Sequeira © Getty Images / Christopher Polk

Seine besten und bekanntesten Rollen hatte der US-Amerikaner aber in den Filmen des Mexikaners Guillermo del Toro, der übrigens am 4. März 2018 zwei Oscars für seinen aktuellen Film "The Shape of Water" gewann, in dem Doug Jones ebenfalls mitwirkte. Auch in den beiden "Hellboy"-Teilen und "Pan’s Labyrinth" war er hinter Masken und Make-up versteckt.

Zurzeit steht er für die Neuverfilmung des Horrorfilms "Nosferatu" vor der Kamera – natürlich auch hier nicht wiederzuerkennen.

Mehr Infos zu Filmen bei Männersache:
Alle aktuellen Film-News
"Heriditary": Trailer zum brutalsten Horror-Film 2018

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.