Drinks-Update 5 geniale Trend-Getränke, die man mit Milch machen kann

Michael | Männersache 11.03.2019

Fünf geniale Trend-Getränke, die man mit Milch machen kann – denn Milch ist in aller Munde – sprichwörtlich.

Das uralte Kulturgetränk Milch hat in letzter Zeit einige sehr modische Updates erfahren. Wir haben uns fünf davon angeschaut.

 

Geniale Trendgetränke mit Milch

Dass man Milch nicht nur pur trinken muss, wissen die meisten von uns, seitdem die eigene Mutter das erste Mal Kakaopulver hineingegeben und umgerührt hat. Und Milch mit Honig kennen wir von der Großmutter. Es geht aber noch viel kreativer.

Trendgetränk "Moon Milk"

Moonmilk - die Mondmilch
Moonmilk - die Mondmilch   Foto: iStock / skarau

Die Basis ist angewärmte Milch, allerdings verfeinert mit warmen Gewürzen und sogenannten Adaptogenen – biologisch aktiven Pflanzenstoffen, die angeblich dem Körper helfen, eine erhöhte Stressresistenz aufzubauen.

Cocktails
Die 10 angesagtesten Cocktails der Welt

Als eine der Varianten der Mondmilch sei die "Shatavari Kardamom Moon Milk" genannt. Um sie genießen zu können, benötigt man folgende

Zutaten

  • 250 ml Hafermilch
  • 2 Kardamom-Kapseln
  • 1 Teelöffel Shatavari-Pulver
  • 1 Teelöffel Hanfsamen


Zubereitung

Hafermilch in einem Topf erwärmen. Kardamom-Kapseln und Hanfsamen dazugeben. Nun die Milch bei geringer Hitze aufköcheln lassen. Jetzt das Shatavi-Pulver hinzugeben und erneut kurz köcheln lassen. Abschließend die Milch durch ein feines Sieb direkt in die Tasse gießen.

Trendgetränk "Rote Beete Latte"

Richtig gesund: Rote Beete   Foto: iStock / LOVE_LIFE

Dieses trendige Milchgetränk sieht nicht nur interessant aus, es ist auch richtig gesund.

Zutaten

  • 1 Knolle Rote Beete
  • 1 fingerbreites Stück Ingwer
  • 1 Esslöffel Agavensirup
  • 359 ml Hafer- oder Mandelmilch


Zubereitung

Rote Beete schälen und in kleine Stücke schneiden. Diese in einen Entsafter geben. Das Ingwerstück raspeln und zum Rote-Beete-Saft hinzugeben.

33 Lügen über gesundes Essen

Milch aufkochen. Anschließend mit dem Rote-Beete-Saft mischen und mit einem Milchaufschäumer aufschäumen. Mit Agavensirup abschmecken.

Trendgetränk "Matcha Milk"

Optisch interessant: Matcha Latte   Foto: iStock / nimon_t

Grüne Milch? Das klingt ja erst einmal gewöhnungsbedürftig. Aber keine Bange:  Die grünen Farbpigmente sind nichts anderes als zermahlene Teeblätter. Im Prinzip wird also nur das Kakaopulver der Kindheit durch Grünen Tee ersetzt.

Zutaten

  • 250 ml Kuh- oder Pflanzenmilch
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Matcha-Pulver


Zubereitung

Milch in einem Topf erhitzen. Parallel 1 Teelöffel Matcha-Pulver und 3 Teelöffeln heißes Wasser mit einem Schneebesen verrühren. Die daraus entstehende Tee-Paste mit der Milch verrühren und in eine Tasse geben.

Trendgetränk "Cereal Milk"

Kindheitserinnerungen dank Cereal Milk   Foto: iStock / Dole08

Da werden endgültig Kindheitserinnerungen wach: Eine Schüssel mit Cereals (für die älteren unter uns: Corn Flakes) zum Frühstück. Wie wir es geliebt haben, die Schüssel zum Schluss schräg zu stellen und die süße Milch zu trinken. Das geht jetzt wieder!

Zutaten

  • 225 gr Frühstücksflocken nach Wahl
  • 320 ml Milch


Zubereitung

Die Frühstücksflocken für etwa 12 Minuten in den auf 150 Grad vorgeheizten Backofen geben. Nach dem Herausnehmen abkühlen lassen. Danach in das Glas mit Milch geben, kurz umrühren und eine halbe Stunde ziehen lassen.

Raclette-Rezepte:10 Pfännchen-Gerichte für Männer
Raclette-Rezepte:10 Pfännchen-Gerichte für Männer

Die Milch durch ein Sieb zurück in die Schüssel schütten, dabei mit einem Löffel die restliche Milch aus den Flocken pressen. Abschließend die Milch in ein Glas schütten.

Trendgetränk "Tigernussmilch"

Tigernussmilch aus Erdmandeln   Foto: iStock / Oksana_S

Nein, es sind keine Tiger in diesem Getränk, und die Nüsse sind eigentlich auch eher Knollen. Dennoch kann man sie online als "Erdmandeln" erwerben.

Zutaten

  • 500 gr Tigernüsse/Erdmandeln
  • 250 ml Wasser + 1,5 l Wasser
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 Prise Zimt


Zubereitung

Die Tigernüsse über Nacht in Wasser einweichen. Gründlich waschen und anschließend im Mixer mit einem Viertelliter Wasser zu Brei pürieren.

Zitronenabrieb und Zimt dazugeben. Diese Masse in den Kühlschrank stellen und etwa zwei bis drei Stunden durchziehen lassen.

Danach die Tigernussmasse durch ein Baumwolltuch in eine Schüssel seien. Anderthalb Liter Wasser hinzugeben und mit einem Pürierstab durchmixen. Zum Schluss in ein Glas geben.

Weitere Food-Themen hier:
Rump-Steak richtig braten: So geht’s!
Whisky, Single Malt & Scotch: 7 hochprozentige Fakten, die Mann kennen muss

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.