Lisa Linh Travel-Bloggerin offenbart lang gehütetes Insel-Geheimnis

Redaktion Männersache 11.04.2018
Travel-Bloggerin offenbart lang gehütetes Insel-Geheimnis
© iStock / carmengabriela

Wo befindet sich das Paradies auf Erden? Auf den Malediven? Hawaii? Fidschi? Alles falsch, meint zumindest die Travel-Bloggerin Lisa Linh aus Los Angeles.

Und sie muss es wissen, ist es doch ihr Job, um die Welt zu reisen und über die schönsten und spannendsten Orte zu schreiben. Nun lassen wir die Katze aber mal aus dem Sack: Rarotonga ist es.

Die Insel liegt im Südpazifik und ist mit einer Fläche von 67 Quadratmetern die größte der insgesamt 15 Cookinseln nordöstlich von Neuseeland, zwischen Amerikanisch-Samoa und Französisch-Polynesien.

Eine tödliche Insel auf hoher See

Das ist die tödlichste Insel der Welt

Rarotonga ist kein verlassenes Eiland, sondern mit einer guten touristischen Infrastruktur ausgestattet. Es gibt einen Flughafen, Hotels, Privatunterkünfte und jede Menge Freizeitangebote für Besucher.

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählt – neben der wunderschönen Natur – der Queen Makeas Palace, die ehemalige Residenz der Königin. Am besten eignet sich Rarotonga aber zum Entspannen.

North Sentinel Island: Der Sentinelesen-Stamm attackiert regelmäßig Touristen, die versuchen, die Insel im Indischen Ozean zu besuchen

Diese Insel wurde nie erforscht, da ihre Bewohner alle Besucher töten

Das behauptet jedenfalls Lisa Linh in einem Bericht von PureWow. Darin weist die Travel-Bloggerin auch darauf hin, dass es auf Rarotonga wahrscheinlich sowieso keinen Service für dein Smartphone gibt.

Keine E-Mails also, kein Instagram, kein Facebook. Dafür kannst du wunderbar schnorcheln gehen oder mit einem Quad über die Insel heizen. Das Wetter soll übrigens das ganze Jahr über toll sein.

Auch toll:
4 Trauminseln, die du auf Airbnb mieten kannst
Dieses Luxus-Schiff ist Yacht und tropische Insel in einem

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.