News-Update Trauer um Wrestling-Legende "Mean" Gene Okerlund

Timo | Männersache 03.01.2019

"Mean" Gene Okerlund war eine Legende des Wrestling-Sports. Jetzt verstarb der Journalist in seiner Wahlheimat Florida.

"Mean" Gene Okerlund ist tot.
"Mean" Gene Okerlund ist tot. Foto:  Getty Images/Bryan Bedder
 

Trauer um Wrestling-Legende "Mean" Gene Okerlund

 "Mean" Gene Okerlund war fest verwurzelt in der US-Wrestling-Szene. Neben seiner Tätigkeit als Sportjournalist setzte er vor allem als Kommentator, Ringsprecher, Interviewer und Moderator entscheidende Akzente.

 

Tod mit 76 Jahren

Wie die World Wrestling Entertainment Incorporation (WWE) am 2. Januar 2019 mitteilte, verstarb Mean" Gene Okerlund in Sarasota, im US-Bundesstaat Florida. Zur Todesursache wurde nichts bekannt.

 

Größter Interviewer aller Zeiten

Vielen Wrestling-Fans gilt Okerlund als größter Interviewer in der Geschichte des US-Wrestlings. Legendär sind seine Gespräche bei den Wrestling-Großevents in den 1980er und 90er Jahren mit Szenegrößen wie Hulk Hogan oder Macho Man.

7 Gründe, warum MMA besser ist als Boxen
7 Gründe, warum MMA geiler ist als Boxen

 

Einzug in die "Hall of Fame"

Im Jahr 2006 wurde "Mean" Gene Okerlund in die WWE-"Hall of Fame" aufgenommen. Der damalige Laudator war übrigens Hulk Hogan.

Ähnliche Artikel zum Thema:
WWE-Legende Brian Lawler in Gefängniszelle aufgefunden – tot
Lebensgefahr! Wrestler in "Death Match" gesteinigt

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.