wird geladen...
Auto-Update

Toyota GR Supra: Die Legende kehrt zurück

Der japanische Autokonzern Toyota hat einem seiner legedärsten Modelle eine Frischzellenkur verpasst. Einsteigen und anschnallen – der Toyota Supra ist wieder da!

Toyota GR Supra
Der neue Toyota GR Supra steht in den Startlöchern Toyota

Toyota Supra: Die Rückkehr einer Legende

Es war nur eine Frage der Zeit, bis ein neuer Toyota Supra über die Straßen und Rennpisten dieser Welt jagen würde.

Wenn der Präsident eines der größten Autokonzerne der Welt sich zu einem Modell aus Herzensgründen bekennt, kann es gar keine Alternative dazu geben.

Toyota GR Supra
Testfahrt des neuen Toyota GR Supra Toyota

Toyota-Präsident Akio Toyoda hat einen solchen Treueschwur geleistet, als er sagte: "Der Supra besitzt einen speziellen Platz in meinem Herzen."

Die Neuauflage ist die mittlerweile fünfte Generation, allerdings liegt das Produktionsende des Vorgängers schon lange zurück, genauer gesagt 17 Jahre. 2002 wurde der letzte Supra der vierten Generation gefertigt.

Die Spezifikationen des GR Supra

Der neue Toyota GR Supra, wie er mit voller Typenbezeichnung heißt, holt aus einem 3-Liter-Reihensechszylinder-Turbo 340 PS heraus und entwickelt dabei 500 Newtonmeter maximales Drehmoment.

Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Ab diesem Tempo wird elektronisch abgeregelt.

Motor des Toyota GR Supra
Der Reihensechszylinder des neuen Toyota GR Supra mit 340 PS. Toyota

Er verfügt über ein Achtstufen-Automatikgetriebe, ein aktives Differenzial, ein adaptiv variables Fahrwerk und eine Sportbremsanlage.

Sein Schwerpunkt liegt niedriger als der des Toyota GT86 und weist eine ideale 50:50-Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse auf.

Bei der Entwicklung des Sportwagens gingen die Japaner eine enge Kooperation mit BMW ein.

Seit März 2019 wird der neue Supra bei Magna Steyr in Graz gebaut und teilt sich die Basis mit dem BMW Z4.

Das Cockpit des neue Toyota GR Supra
Das Cockpit des neuen Toyota GR Supra Toyota

Marktstart und Preis

Die ersten Fahrzeuge werden im August 2019 ausgeliefert, der Preis beträgt 62.900 Euro.

Allerdings werden für den europäischen Markt nur 900 Exemplare produziert, davon 300 Stück für Deutschland. Diese sind bereits zur Gänze vorbestellt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';