Technik-Update Top 3: Die besten Fenstersauger

Fenster putzen gehört zu den zeitintensiveren Haushaltsaufgaben. Fenstersauger nehmen dir diese Aufgabe ab und sind eine große Zeitersparnis.

Zeitersparnis und Effizienz: Ein Fenstersauger lohnt sich
Zeitersparnis und Effizienz: Ein Fenstersauger lohnt sich Foto:  ©iStock / ronstik
Inhalt
  1. Das sind die Top 3 Fenstersauger
  2. Was ist ein Fenstersauger?
  3. Zubehör für Fenstersauger
  4. Was solltest du vor dem Kauf beachten?
  5. Anwendungsbereiche für Fenstersauger

Fenster putzen kostet Zeit und kann lästig sein. Du fragst dich, warum man Fenster jetzt auch saugen kann? Fenstersauger nehmen dir die nervige Putzarbeit ab und sind dabei sehr effektiv und leicht in der Handhabung. Wir haben die verschiedenen Modelle gecheckt und die Top 3 zusammengestellt.

 

Das sind die Top 3 Fenstersauger

1. Kärcher WV 5 Premium Fenstersauger

Der Erfinder des Fenstersaugers ist Kärcher und das merkt man auch an den Produkten. Die Fenstersauger von Kärcher sind hochwertig und arbeiten sehr effektiv. Ob das Reinigen von glatten Oberflächen, wie Fliesen, Spiegel oder Duschkabinen, du kannst den praktischen Sauger vielseitig einsetzen.

Die Fakten:

  • Inklusive: Wischblatt breit, Wischblatt schmal, Sprühflasche, Mikrofaser-Wischbezug, Fensterreiniger-Konzentrat
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung: 35 Fenster
  • Circa 62 Euro

2. Leifheit Fenstersauger Set Dry & Clean

Leifheit bietet dir sehr gute Qualität und sorgt für eine einfache Reinigung. Der Fenstersauger Set & Dry eignet sich für glatte Flächen, wie Fenster, Fliesen oder Duschkabinen. Besonders praktisch: Der Fenstersauger kann nicht nur waagerecht, sondern auch horizontal, in Schräglage oder über Kopf verwendet werden: so kommst du überall ran.

Die Fakten:

  • Inklusive: Click-System-Stiel, Einwascher
  • Innovative 360° Anwendung
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung: 35 Minuten
  • Circa 45 Euro

3. Bosch GlassVAC Fenstersauger

Mit dem Fenstersauger von Bosch macht Fenster putzen sogar Spaß. Eine innovative Beschichtung der Wischblätter sorgt für ein perfektes Ergebnis. Geeignet ist er für Fenster im Innen- und Außenbereich, Glasflächen, Fliesen, Spiegel oder Duschkabinen.

Die Fakten:

  • Inklusive: Wischblatt breit, Wischblatt schmal, Sprühflasche, Mikrofasertuch
  • Innovative 360°-Anwendung
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung: 30 Minuten
  • Circa 60 Euro
Die besten Fenstersauger
ProduktPreisBewertungHändler
Kärcher Fenstersauger WV 5 Premium61,85€4,4/5Amazon
Leifheit Fenstersauger Set Dry & Clean47,95€4,6/5Amazon
Bosch GlassVAC Fenstersauger57,22€4,5/5Amazon
 

Was ist ein Fenstersauger?

Fenstersauger sind elektrische Geräte, die von einem Akku angetrieben werden. So sind die praktischen Helfer sehr flexibel und einfach im Handling. Du kannst sie mit einer Hand bedienen und die Fenster werden in kurzer Zeit sauber und bleiben streifenfrei.

Wenn du mal Zuhause mal etwas montieren möchtest, empfiehlt sich ein Mini-Akkuschrauber.

Wie verwende ich einen Fenstersauger?

  1. Wie gewohnt: Fenster mit passendem Reinigungsmittel einsprühen.
  2. Jetzt ist der Fenstersauger dran. An der Absaugdüse ist eine weicher Abziehlappen angebracht. Wie einen Fensterabzieher, kannst du diese über das Fenster gleiten lassen, auf diese Weise wird das Schmutzwasser zusammengetragen.
  3. Der Motor im Inneren des Fenstersaugers erzeugt gleichzeitig eine Sogwirkung. Statt zu tropfen nimmt der Fenstersauger durch diesen Sog das Schmutzwasser auf und sammelt es in einem Behälter.
  4. Leere den Behälter in regelmäßigen Abständen aus.
 

Zubehör für Fenstersauger

Je nach Einsatzbereich, kannst du verschiedenes Zubehör finden. Bei sehr kleinen Fenstern oder Sprossenfenstern eignen sich Modelle mit einer schmalen Absaugdüse.

Bei Wintergärten und Dachfenstern ist die Verlängerung ein wichtiges Zubehör. Hiermit fährst Du den Fenstersauger bequem auf eine Höhe aus und benötigst keine Leiter.

Damit der Sauger nicht auf dem Boden liegt und immer griffbereit ist, empfiehlt sich auch eine Gürteltasche.

Sprühflasche und Wischbezüge für die Reinigung der Fenster sind meist direkt im Lieferumfang enthalten, manchmal müssen sie auch dazu gekauft werden.

Nicht zu vergessen ist das Reinigungsmittel. Einige Hersteller liefern direkt ihr eigenes mit, aber daran bist du nicht gebunden.

 

Was solltest du vor dem Kauf beachten?

  • Reinigungsleistung
  • Akkuleistung
  • Gewicht
 

Anwendungsbereiche für Fenstersauger

Ein Fenstersauger ist immer eine Arbeitserleichterung und kann in verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommen.

Du kannst unterschiedlich große Fenster putzen, aber auch Spiegel oder Glastische und Duschkabinen. Alles lässt sich mit wenig Aufwand erledigen und das Ergebnis sieht sauber und streifenfrei aus. Auch Dachfenster, Wintergärten und Vitrinen lassen sich mit einem Fenstersauger schnell und unkompliziert reinigen.

Wenn du praktische Helfer im Haushalt schätzt, dann solltest du dir unseren Saugroboter-Vergleich ansehen, dort haben wir die beliebtesten Modelle gecheckt.

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.