Technik-Update Top 3: Der große Heimkino-Beamer-Vergleich

Brillantes Bild, satter Sound: Wir haben die Top 3 der Beamer in unserem großen Heimkino-Beamer-Vergleich für dich zusammengestellt.

Top 3: Der große Heimkino-Beamer-Vergleich
Heimkino-Beamer-Vergleich: Alles was du beim Kauf beachten musst. Plus: die besten Modelle Foto:  Nerthuz/iStock

Wer sich eine Heimkinoanlage für die eigenen vier Wände anschaffen möchte, der braucht neben einem satten Sound, beispielsweise durch ein 5.1 Soundsystem, vor allem auch einen geeigneten Beamer. Denn nur ein perfektes Bild und ein hervorragender Klang schaffen die richtige Kino-Atmosphäre. 

In unserem Heimkino-Beamer-Vergleich zeigen wir dir die besten Modelle an aktuellen Beamern, geben Tipps, worauf du beim Kauf achten solltest und erklären dir alles rund um die Technik dieses Bildwerfers. 

 

Top 3 der Heimkino-Beamer für dein Zuhause

1. Mittlere Preisklasse: Acer H5382BD Heimkino-Beamer - unser Preis-Leistungs-Sieger

Der Heimkino-Beamer von Acer schneidet in unserem Vergleich sehr gut ab und ist unser Preis-Leistungs-Sieger. Er gehört zu den Bestsellern auf Amazon und erreicht ganze 4,2 von 5 Sternen. Mit 3.300 ANSI Lumen und einem sehr hohen Kontrast von 20.000:1 bietet dieser 3D Projektor auch bei Tageslicht ein helles, brilliantes und gestochen scharfes 2D sowie 3D Bild.

Die Fakten im Überblick:

  • Acer ColorBoost 3D Technologie
  • Auflösung 720p (1.280 x 720)
  • Leuchtstarke 3.300 ANSI Lumen
  • Hoher 20.000:1 Kontrast
  • HDMI, MHL Anschluss
  • Optional: kabellose Datenübertragung
  • Circa 333 Euro

Die Meinung eines Amazon Käufers:
„Der Beamer erfüllt die Anforderungen super. Überraschend ist, wie leise er ist und ich betreibe ihn auf einem Sideboard nur 50 Zentimeter von meinem Kopf weg.Verbunden mit einem Amazon Fire Stick habe ich alles, was ich brauche - einen WLAN Zugriff auf alle erdenklichen Formate. Klare Kaufempfehlung.“

2. Höhere Preisklasse: BenQ TH683 Heimkino-Beamer

Der Beamer von BenQ überzeugt in unserem Heimkino-Beamer-Vergleich auf ganzer Linie.
Der Beamer punktet besonders im Tageslicht, dank des "Football Picture Mode", der für besonders helle Umgebungen geeignet ist, womit sich alle Lieblingsformate in 2D und 3D Tag und Nacht in bester Qualität genießen lassen. 4,2 von 5 Sternen auf Amazon runden die Qualität ab.

Die Fakten im Überblick:

  • 3.200 ANSI Lumen
  • Kontrastverhältnis 10.000:1
  • Multi-Display-Funktion für ein gleichmäßiges Bild
  • Großbild von 100 Zoll 
  • 10 Watt Lautsprecher
  • USB-Anschluss
  • Circa 500 Euro

Das Fazit eines Amazon Käufers:
„Top scharfes Bild und Helligkeit, auch auf einer katastrophalen Altbauwand mit Raufasertapete, die komplett uneben ist. Funktioniert perfekt mit unserer Apple Box oder zum Streamen von z.B. Fußballspielen. Wir würden das Gerät sofort wieder kaufen“.

3. Günstige Preisklasse: QKK Mini Beamer 

Der Heimkino-Beamer von QKK bietet ein überzeugendes Kinoerlebnis für zu Hause und das für kleines Geld. Im Heimkino-Beamer-Vergleich punktet das Gerät besonders in Sachen Beliebtheit. Der Amazon Bestseller erreicht ganze 4,5 von 5 Sternen.

Er ist bestens geeignet, um mit Freunden und Familie zu Hause oder im Garten Fußball oder Filme zu schauen. Die Projektionsgröße kann bis zu 430 Zentimeter betragen und liefert damit eine ordentliche Bildgröße.

Die Fakten im Überblick:

  • HDMI, VGA, AV, 2x USB, Kopfhörer Anschluss & SD Kartenfach
  • Projektionsgröße kann bis zu 430 Zentimeter betragen,
  • 40.000 Stunden Lebensdauer der Beamerlampe
  • Auflösung 1080p Full HD
  • Kontrastverhältnis 2.000:1
  • Circa 90 Euro

Die Einschätzung eines Amazon Kunden:
„Zusammen mit dem Fire TV Stick habe ich diesen Mini Beamer bestellt und die beiden harmonieren echt gut. Bild und Sound sind für den Preis unschlagbar. Super gut verpackt mit AV und HDMI Kabel, Fernbedienung und Bedienungsanleitungen. Absolut empfehlenswert“.

Heimkino Beamer Vergleich
ProduktPreisBewertungHändler
Acer H5382BD333€Preis-Leistungs-Sieger
Amazon
BenQ TH683500€Profi-GerätAmazon
QKK Mini Beamer90€Der AllrounderAmazon
 

Heimkino-Beamer-Vergleich: Was du beim Kauf beachten solltest

Damit du den passenden Beamer für deine Bedürfnisse findest, gibt es einige Kriterien auf die du achten solltest:

Die Beamer-Helligkeit

Dazu ist es wichtig zu wissen zu welcher Tageszeit und in welchen Räumlichkeiten werde ich den Beamer meistens nutzen? Stelle ich den Beamer in meinem Carport auf, um nachmittags gemeinsam mit Freunden Fußball zu gucken? Oder nutze ich den Beamer immer abends im dunklen Wohnzimmer für meinen Kinoabend? 

Je nachdem, ob für indoor oder uutdoor, darf die Helligkeit deines Beamers gerne unterschiedlich sein. Neben der Umgebungshelligkeit ist es zudem wichtig zu wissen, wie groß die Fläche sein wird, auf die du projizieren wirst. Als Faustregel gilt: Je größer die Fläche, desto heller sollte dein Beamer sein.

Grundsätzlich wird die Helligkeit eines Beamers in ANSI-Lumen gemessen und gibt an, wie viel Licht der Beamer auf eine bestimme Fläche projizieren kann. Um herauszufinden, ob du das richtige Modell gewählt hast, gibt es eine einfache Rechenformel, die du einfach anwenden kannst:

Lumen-Wert multipliziert mit der gewünschten Bildfläche

LumenErgebnis
bis 100 Lumen/m²nicht zu empfehlen
100 bis 250 Lumen/m²nur in abgedunkelten Räumen
250 bis 500 Lumen/m²bei minimaler Helligkeit gut
über 500 Lumen/m²für Outdoor-Events

Du willst also ein circa 4 Quadratmeter großes Bild an die Wand projizieren? Dann brauchst du einen Beamer zwischen 1000 und 2000 ANSI-Lumen.

 

Heimkino-Beamer-Vergleich: Was spricht für einen LED-Beamer?

LED-Beamer haben den Vorteil, dass du die Lampe nicht so oft wechseln musst. Allerdings haben diese oft weniger ANSI-Lumen und du solltest beim Kauf darauf achten, ob die Lichtleistung für deine Bedürfnisse ausreichend ist. Auf eine gute Bildqualität musst dabei nicht verzichten. Auch LED-Beamer gibt es inzwischen mit Full-HD-Auflösung.

Ein Nachteil von LED-Beamern ist auch, dass sie extrem heiß werden. Ein lautes Lüftgeräusch ist bei diesen Modellen oft eine nervige Begleiterscheinung, der du dir beim Kauf bewusst sein solltest. 

 

Unser Fazit:

Wer sich das Kinoerlebnis ins eigene Wohnzimmer holen möchte, der ist mit einem Heimkino-Beamer sehr gut beraten.

Es lohnt sich etwas mehr Geld auszugeben: Bei der günstigsten Variante in unserem Heimkino-Beamer-Vergleich, bekommt man zwar ein solides Gesamtpaket, die Leistung kann allerdings nicht mit den anderen teureren Modellen gleichziehen. Wer nach satten Farben und hoher Auflösung sucht, der sollte sich die beiden ersten Modelle genauer anschauen, die mit ihren ANSI-Lumen und ihrer Bildqualität auf ganzer Linie begeistern.

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.