Kult-Update

90er-Kult: "Tool Time" zeigt das ultimative Männerbadezimmer

Was braucht Mann im Bad, welche Features, welche Accessoires sind ein Muss? Tim Taylor und sein Kumpel Wilson haben die Antwort und stellen in der Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" ihre ganz persönliche Vorstellung von einem Männerbadezimmer vor.

Hör mal, wer da hämmert-Bad
"Hör mal, wer da hämmert"-Männerbad RTL

Männer verbringen nicht viel Zeit im Bad. Das kann viele Gründe haben: Kurze Haare brauchen weniger Pflege und auch die ganze Schmink-Routine, mit der sich Frauen tagtäglich herumschlagen müssen oder wollen, bleibt ihnen erspart. 

Der Traum von einem Männerbadezimmer

Ein anderer Grund für die kurze Aufenthaltsdauer der Männer im Bad könnte auch weniger pragmatischer Natur sein: Was, wenn das Badezimmer einfach einfach nicht männlich genug ist? Oftmals versprühen diese Räume einen neutralen bis femininen Touch. Genau dieser Meinung sind auch Tim und Wilson aus der 90er-Jahre-Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" und tun etwas dagegen.

Sie erschufen kurzerhand ein Männerbadezimmer, das mit allen Features ausgestattet ist, von denen ein Mann nur träumen kann. Komplett aus 100 Prozent rostfreiem Stahl, ausgestattet mit einer Mehrkopfdusche, einem Ganzkörpertrockner und einem Extrem-Beleuchtungssystem. Das Highlight ist aber wohl ohne Frage die Liege-Toilette.

Wie der Männerbad-Traum aussieht, kannst du dir im Video unten ansehen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';