Freestyle von 2008 Multitalent: Tom Hardy rappt mit Sohn Louis

07.03.2017

Tom Hardys schauspielerische Qualitäten stehen außer Frage. Neu ist allerdings, dass der britische Mime offenbar auch ein begnadeter Rapper ist.

Ein 2011 auf YouTube hochgeladenes Video zeigt den Taboo-Hauptdarsteller, wie er einige messerscharfe Lines in Richtung der Kamera abfeuert. Seinen Sohn Louis hat er dabei stilecht auf die Brust geschnallt.

Die Aufnahmen stammen angeblich aus dem Jahr 2008 und belegen die ernsthaften Ambitionen, die Hardy laut eigener Aussage damals im Musik-Business verfolgte.

In einem Interview mit "BBC Newsbeat" erklärte er, dass er im Alter von 14-15 Jahren mit dem Rappen begonnen habe.

Eminem: Neuer Rap gegen US-Präsident Donald Trump

Die geheime Botschaft in Eminems "My Name Is"

Schauspieler Tom Hardy rappt mi seinem Sohn Louis. Das Freestyle-Video stammt von 2008
Foto:  YouTube/Me

Damals arbeitete der heute 39-Jährige mit einem eigenen Manager und den Produzenten Warren Riker und Gordon Williams – beide mit einem Grammy ausgezeichnet – zusammen.

"Ich habe eine Menge Sache aufgenommen, aber sie wurden nie veröffentlicht. Ich habe ganze Alben. Mein bester Freund Peanut ist in der Bronx aufgewachsen. Er ist ein sehr guter MC und wir experimentieren noch immer herum. Ich werde meine Skills irgendwann in einem Film-Charakter zeigen."

Warum aber hat er eine potenzielle Rap-Karriere irgendwann aufgegeben? Nun, da er laut eigener Aussage "einfach nicht sehr gut" war und es ihm zudem an der notwendigen Kredibilität gemangelt hätte.

"Ich komme aus einer Mittelklasse-Nachbarschaft. Das Ganze wäre sehr hart zu verkaufen gewesen."

Der BMW, in dem Tupac 1996 tödlich angeschossen wurde, steht für rund 1.5 Millionen Euro zum Verkauf

Der BMW, in dem Tupac erschossen wurde, wird verkauft

Im Video unten kannst du dich davon überzeugen, dass er zumindest das handwerkliche Rüstzeug zweifelsohne mitgebracht hätte.

Mehr zum Thema:
Oben ohne: Kaley Cuoco zeigt, was sie hat
WWE-Star Big Show bricht Fan den Kiefer

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.