wird geladen...
News-Update

Rammstein-Sänger Till Lindemann schockt mit Porno-Video

Rammstein-Frontmann Till Lindemann ist ein ausgewiesener Provokationsexperte - das beweist er auch mit seinem neusten Musikvideo "Platz Eins".

Till Lindemann
Till Lindemann imago images / STAR-MEDIA

Rammstein-Sänger Till Lindemann schockt mit Porno-Video

Der Videoclip ist durchsetzt mit der Darstellung von halb nackten Körpern, Sex und Gewalt. Nicht ungewöhnlich für die Schaffenskunst eines Till Lindemann. Gegen Ende sind einige Szenen allerdings mit einem schwarzen Balken und der Aufschrift "Visit-X" zensiert.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die unzensierte Fassung

Von dem Video soll es nach Angaben von Till Lindemann auch eine unzensierte Fassung geben. Zumindest hat der 57-Jährige dies via Instagram vermeldet.

Ärger bei den Fans

Viele Fans von Till Lindemann haben sich über diese zweigleisige Publikation geärgert, denn sie müssen für das unzensierte Video auf der Pornoseite "Visit-X" bezahlen.

Neugierde hat eben ihren Preis.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';