wird geladen...
Zum Abschuss freigegeben

Thüringen will Wolfs-Welpen töten lassen

Auf dem Truppenübungsplatz im thüringischen Ohrdruf ist eine Wölfin zu Hause. Ihre Welpen sollen getötet werden.

Symbolbild für Wolfsmischling
Symbolbild für Wolfsmischling Symbolbild für Wolfsmischling iStock/Lynn_Bystrom

Die Wölfin tappte mit ihren Welpen in aufgestellte Fotofallen. Dabei wurde klar: Ihre Welpen sind zweifelsfrei Hybride.

Das heißt, sie sind eine Mischung aus Hund und Wolf. Die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) empfiehlt die Tiere zu töten, da die Vermischung der Gene die Wolfspopulation gefährden würde.

Das Land Thüringen folgt nun der Empfehlung und will die Mischlings-Wölfe töten lassen.

Erfahrungen aus Sachsen hätten gezeigt, dass betäubte und in Gehege gebrachte Hybrid-Wölfe unter dieser Form der Unterbringung gelitten hätten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';