wird geladen...
Netflix-Update

"The Last Dance": Neue Netflix-Doku über Michael Jordan und die Chicago Bulls

Die lang ersehnte Dokumentation behandelt die legendäre Saison 1997/1998 und wird aus insgesamt zehn Folgen bestehen.

Michael Jordan und Scottie Pippen
Michael Jordan (links) und Scottie Pippen waren einst erfolgreiche Teamkollegen Getty Images / VINCENT LAFORET / Kontributor

Jordans letzte Spielzeit bei den Bulls

In der Nacht auf Montag (20. April 2020) feierte "The Last Dance" auf Netflix US-Premiere. Seit Montag sind die ersten Folgen der Dokumentation über die NBA-Legende Michael Jordan und sein Team, die Chicago Bulls, auch in Deutschland verfügbar.

Konkret geht es in der zehnteiligen Serie insbesondere um die Saison 1997/1998, die letzte Spielzeit von Jordan im Trikot der Bulls. Es war klar, dass sich der Verein im Anschluss neu erfinden musste.

Pläne für eine Neuausrichtung

In der ersten Folge von "The Last Dance" geht es um die Spannungen zwischen dem damaligen General Manager Jerry Krause, Bulls-Coach Phil Jackson und den Spielern. Michael Jordan z. B. hat nicht viele gute Worte für Krause übrig.

Anders sieht es im Fall seines Mitspielers Scottie Pippen aus, den er als "großartigsten Teamkollegen aller Zeiten" bezeichnet. Dieser fühlte sich in Chicago allerdings schlecht behandelt und unterbezahlt. Die Verantwortlichen wollten ihn angeblich loswerden.

"Nach der fünften Championship 1997 haben wir uns das Team angeschaut und realisiert, dass abgesehen von Michael alle anderen Spieler wahrscheinlich am Ende ihrer produktiven Jahre angekommen sind", wird Bulls-Eigentümer Jerry Reinsdorf zitiert.

Die Konsequenz: eine Neuausrichtung.

"Die Leute werden denken, dass ich ein schrecklicher Typ bin!"

Kommende Woche sollen die nächsten beiden Episoden von "The Last Dance" erscheinen. Michael Jordan befürchtet indes, dass er in der Doku-Serie in ein schlechtes Licht gerückt wird, heißt es in einem Bericht des Focus.

In seinen eigenen Worten: "Wenn die Leute die Aufnahmen sehen, bin ich mir nicht sicher, ob sie verstehen werden, warum ich so streng war, warum ich die Dinge tat, die ich tat, warum ich mich so verhielt, wie ich mich verhielt und warum ich die Dinge sagte, die ich sagte. Die Leute werden denken, dass ich ein schrecklicher Typ bin!"

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';