wird geladen...
Superlative

Teuerste Sneaker der Welt: Nike Air Jordan 12 "Flu Game"

Michael Jordan trug den Nike Air Jordan 12 "Flu Game" 1997 im NBA-Finale, als er trotz schwerer Grippe mit seinen Chicago Bulls den Sieg erlangte. Vorhang auf für die teuersten Sneaker der Welt!

Teuerste Sneaker der Welt: Nike Air Jordan 12 Flu Game
Teuerste Sneaker der Welt: Nike Air Jordan 12 "Flu Game" Teuerste Sneaker der Welt: Nike Air Jordan 12 "Flu Game" Nike Air Jordan

Dass es Menschen gibt, die Unmengen an Geld für ein Paar Sneaker von Seltenheit ausgeben, ist mittlerweile allseits bekannt. Für Sammler handelt es sich dabei um mehr als Schuhe. Sneaker sind ihre Leidenschaft, ihr Leben.

Für Außenstehende mag die Begeisterung schwer nachvollziehbar sein, aber die Hersteller und vor allem die Reseller schlagen geschickt Kapital daraus. Vergriffene Sneaker erreichen auf Online-Marktplätzen enorme Preise.

Teuerste Sneaker der Welt: Grippe lässt Wert steigen

So auch die Nike Air Jordan 12 "Flu Game", die seine Basketball-Majestät Michael Jordan in den Finalspielen der NBA-Saison 1996/1997 trug. Sein Team, die Chicago Bulls, gewannen mit 4:2 gegen die Utah Jazz.

"His Airness" spielte damals mit 40 Grad Fieber, wurde jedoch trotzdem zum MVP gewählt. Diese Geschichte ließ den Wert der Sneaker steigen, die Jordan dabei trug. Nach dem Spiel schenkte er die Schuhe einem Balljungen.

Teuerste Sneaker der Welt: Signiert und verschenkt

Aus Dankbarkeit dafür, dass Preston Truman dem Basketballstar Apfelmus besorgte, überließ ihm Michael Jordan das zuvor signierte Paar. Truman startete dann eine Online-Auktion, wie es in einem Bericht der Welt heißt.

Dabei erzielten die "Flu Game" einen Verkaufspreis von sagenhaften 104.765 US-Dollar, was umgerechnet rund 76.000 Euro sind: Rekord. Was eine nette Geste und etwas Apfelmus so alles auslösen können – beeindruckend!

Teuerste Sneaker der Welt: Angebliche Wachablösung

Einem Bericht des Musikexpress zufolge wurde für ein Paar signierter Converse-Sneaker, die Michael Jordan bei den Olympischen Spielen 1984 trug, noch mehr ausgegeben: 190.373 US-Dollar.

Die Treter gelten als die letzten, die er in einem offiziellen Spiel als Amateur anhatte. Nach seinem Wechsel in die NBA ließ die Kooperation mit Nike und die Gründung der eigenen Marke Air Jordan nicht lange auf sich warten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';