News-Update

Testpflicht an Schulen: Das müssen Eltern jetzt wissen!

Einige Bundesländer führen die Testpflicht an Schulen ein. Wo die neuen Regeln gelten und was Eltern und Schüler jetzt wissen müssen – hier alle Infos!

Coronavirus
Coronavirus: Testpflicht an Schulen kommt Foto: iStock / fpm

Für den Unterricht nach den Osterferien gilt in vielen Bundesländern eine neue Testpflicht für Schülerinnen und Schüler. Das heißt: Alle Kinder müssen vor dem Unterrichtsbesuch einen Coronatest machen. Bislang war das in den Bundesländern freiwillig.

Kinder ohne Test durften weiterhin am Präsenz- oder Wechselunterricht teilnehmen. Viele Bundesländer machen die Testpflicht an Schulen nun aber verpflichtend. Sie soll ab dem 12. April 2021, spätestens ab dem 19. April in Kraft treten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Maßnahmen im Überblick

  • Jeder Schüler und Lehrer muss ab dem 12. April, spätestens ab dem 19. April, zweimal wöchentlich einen Corona-Test machen

  • Die Tests sind verpflichtend

  • Selbsttests sind erlaubt, sie sollen zu Hause vor dem Unterrichtbeginn durchgeführt werden

  • Ohne negatives Testergebnis müssen Kinder zu Hause bleiben

  • Tests sollen in der Schule nachgeholt werden können

Testpflicht an Schulen: Wichtig für Eltern

Für Eltern jetzt wichtig zu wissen: Liegt kein Coronatest vor oder fällt dieser positiv aus, können Kinder ab sofort nicht am Wechsel- oder Präsenzunterricht teilnehmen. Dann müssen sie zurück ins Homeschooling und alleine, ohne digitale Begleitung durch Lehrkräfte den Unterrichtsstoff abarbeiten.

Die Selbsttests sind einfach zu Hause möglich und sollen vor dem Unterrichtsstart durchgeführt werden. Eltern sollten sich jetzt mit Selbsttests für zu Hause eindecken. Gute Angebote gibt es bei Lidl. Gleich hier bestellen:

Testpflicht an Schulen: Gilt in diesen Bundesländern

  • Baden-Württemberg

  • Nordrhein-Westphalen

  • Schleswig-Holstein

  • Sachen Anhalt

  • Brandenburg

  • Saarland

  • Bremen

  • Niedersachsen

  • Hamburg

Rückenwind aus der Politik

Auf diese Weise wollen die Landesregierungen auf das rasant ansteigende Corona-Infektionsgeschehen reagieren, das zunehmend auch unter Schülerinnen und Schülern stattfinden. Aus dem Kulturministerium unter Grant Hendrik Tonne heißt es: "Wir setzen mit dieser Lösung auf Vertrauen".

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet begrüßt die eng getaktete Test-Strategie an Schulen. Und auch Sachsen Anhalts Bildungsminister Marco Tullner spricht sich dafür aus und betont, dass die Testpflicht auch für Grundschulen gelte.

Dieser Artikel erschien zuerst auf wunderweib.de.