wird geladen...
Der Untergang

Tesla-Gründer Musk: Skandal um Hitler-Tweet

Elon Musk ist nicht gerade für überragendes Kommunikationstalent bekannt. Was hat er mit seinen noch nicht einmal fünfzig Lenzen bereits alles auf die Beine gestellt: Paypal, SpaceX und natürlich Tesla. Aber Kommunikation…nein, da gibt es wahrlich Nachholbedarf. Seine neueste Posse kommt mit deutscher Unterstützung.

Elon Musk
Elon Musk Getty Images / Karim Sahib

Der Raum ist mit Kunstlicht ausgeleuchtet, die Wände sind kahl. Wie Bunker so sind. Um einen Tisch herum stehen einige Generäle. Am Tisch selbst sitzt… Hitler.

Und der beginnt aus Leibeskräften an zu schreien, nachdem ihm die versammelte Generalität eröffnet hat, dass der "Angriff Steiner" nicht erfolgt ist.

Die meisten von uns kennen die Szene, sie ist aus dem deutschen Film "Der Untergang" von Regisseur Oliver Hirschbiegel und mit Bruno Ganz als Adolf Hitler.

Und was hat das nun mit Elon Musk zu tun? Ganz einfach. Aus soeben geschilderter Szene ist mittlerweile ein handfestes Meme geworden, das in verschiedensten Varianten durch Internet geistert.

Auf Youtube kann man wahrscheinlich alle Versionen finden. Dabei wird der deutsche Originalton laufen gelassen, aber mit völlig absurden und thematisch ganz unterschiedlichen Untertiteln ausgestattet.

Nun hat Elon Musk eine weitere Version hinzugefügt und sie natürlich auf Tesla bezogen. Er karikiert dabei alle jene Hedgefonds-Manager, die auf fallende Kurse bei Tesla gesetzt und nun eine Menge Geld verloren haben.

Natürlich ist das eine Genugtuung für Musk. Und viele User haben das Meme auch belustigt zur Kenntnis genommen. Aber nicht alle.

Gerade in Deutschland gibt es immer wieder Kritik an der Tatsache, dass mit Nazi-Inhalten Witze unters Volk gebracht werden.

Aber auch im Ausland wird das nicht immer gerne gesehen. Der englische Abgeordnete Tom Harris musste zurücktreten, als er den gleichen Filmausschnitt benutzte, um den schottischen Minister Alex Salmond durch den Kakao zu ziehen.

Das kontroverse Video könnt ihr euch unten ansehen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';