Grenzenlos Surfen Telekom bietet die erste echte LTE-Daten-Flatrate an

Tobias | Männersache 06.03.2018

Die Deutsche Telekom bietet den ersten Vertrag mit echter LTE-Daten-Flatrate an, der auch für Privatkunden erschwinglich sein soll.

Grenzenlos surfen mit LTE
© iStock / ZU_09, svetikd

Wir alle benutzen das Internet auf unserem Smartphone jeden Tag. Kurz den Facebook-Status checken, bei Instagram ein paar Bilder liken, bei YouTube ein Video schauen und über Spotify die Playlist der Woche anhören. Und zack: Das Datenvolumen ist aufgebraucht und wir surfen im Schneckentempo.

Während LTE eine Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s liefert, surfen wir mit Drosslung nur noch mit 64 Kbit/s, ein winziger Bruchteil der Geschwindigkeit, wenn man bedenkt, dass 1.024 Kbit ein Mbit sind. Mit dieser Geschwindigkeit surfte man in den 90er-Jahren über ISDN.

 

Allerdings müsste man hier mehr von Stillstand als von Surfen sprechen. Wer bisher unbegrenzt mit LTE surfen wollte, konnte bei der Telekom den Tarif MagentaMobil Premium XL bestellen. Dieser schlug jedoch mit 199,95 Euro im Monat zu Buche und war somit für Privatkunden etwas zu teuer.

Jetzt bietet die Telekom für 79,99 Euro den MagentaMobil XL-Tarif an. Billig ist das immer noch nicht, aber weitaus erschwinglicher als bisher. Im europäischen Ausland stehen dem Nutzer sogar 23 GB Datenvolumen pro Monat zur Verfügung.

Wer das Internet seines Mobiltelefons jedoch nur ab und zu benötigt und meistens WLAN um sich hat, der sollte auch mit günstigeren Tarifen des Bonner Konzerns oder der Konkurrenz auskommen.

Auch interessant:
"Die Sims Mobile": EAs Gaming-Klassiker kommt aufs Handy
Mario Kart kommt aufs Smartphone

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.