wird geladen...
News

Tarantel-Invasion in Österreich - kommt die Giftspinne auch nach Deutschland?

In Österreich werden aktuell Taranteln in freier Natur gesichtet. Muss in Deutschland jetzt auch mit der Giftspinne gerechnet werden?

Tarantel-Invasion in Österreich.
Tarantel-Invasion in Österreich. Foto: iStock/Mark Kostich

Tarantel-Alarm in Österreich

Im Wiener Umland, in Niederösterreich sowie im Burgenland wurden in den letzter Zeit mehrfach Taranteln in freier Natur gesichtet. Dabei soll es sich um südrussische Taranteln handeln – diese lebt allerdings schon lange in Österreich.

Große Giftspinnen bald in Deutschland?

Die größte bislang bekannte Spinnenart in Deutschland ist die Hauswinkelspinne. Die Funde im Nachbarland Österreich allerdings beunruhigen die Bevölkerung. Aufgrund der sommerlichen Hitzewelle in Mitteleuropa scheinen Taranteln ihren Lebensraum insgesamt nach Norden auszudehnen.

Die südrussische Tarantel im Porträt

Südrussische Taranteln gelten gemeinhin als scheu, zudem meiden sie die Nähe zum Menschen. Ein Biss verursacht einen kurzen, heftigen Schmerz. Es folgt eine Rötung sowie eine Schwellung. Maximal kann es zu Fieber kommen. Experten gehen nicht von einer Ausbreitung nach Deutschland aus.