News-Update "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer: Zusammenbruch vor laufender Kamera

Redaktion Männersache 15.03.2019

"Tagesschau"-Chefsprecher Jan Hofer ist vor laufender Kamera zusammengebrochen.

Jan Hofer bricht bei "Tagesschau" zusammen.
Jan Hofer bricht bei "Tagesschau" zusammen. Foto:  ARD
 

Jan Hofer bricht in "Tagesschau"-Studio vor laufender Kamera zusammen

Jan Hofer ist am im Rahmen der "Tagesschau" vom 14. März 2019 vor laufender Kamera zusammengebrochen. Schon zuvor hatte sich der 69-Jährige bereits auffällig oft versprochen.

AOK-Studie gibt Auskunft darüber, welche Berufe krank machen (Symbolfoto).
AOK-Studie: Diese Berufe machen krank

 

Drama um "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer

Nach dem Wetterbericht am Ende der Live-Sendung musst sich der "Tagesschau"-Chefsprecher plötzlich am Moderationspult festhalten. Die Ab-Moderation schafft er daraufhin nicht mehr. Die Sendung muss abgebrochen werden. Ein Rettungswagen eilt zum NDR in Hamburg-Lokstedt. Die Mediziner machen ein EKG bei Hofer.

 

ARD löscht Sendung

Die betreffende "Tagesschau"-Sendung wird daraufhin aus der ARD-Mediathek gelöscht. Der Moderator soll leichte Herzrhythmusstörungen gehabt haben. Die Behandlung wurde im Krankenhaus fortgesetzt.

Fieber senken: Was tun bei Fieber?
Fieber senken: Was tun bei Fieber?

 

Statement von Jan Hofer

Via Instagram erklärte Hofer nach dem Vorfall: "Ich bin schon wieder zuhause bei meiner Familie." Nach eigenen Angaben, wurde der Zusammenbruch durch eine Medikamenten-Unverträglichkeit hervorgerufen.

Weitere interessante Artikel:

Diese Krankheiten sind ein Kündigungsgrund

Wie lange sind gekochte Eier haltbar?

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.