Scharfe Kritik Tafel in Essen bedient nur noch Deutsche - so äußert sich der Bundesvorsitzende

Redaktion Männersache 23.02.2018
Tafel in Essen bedient nur noch Deutsche - so äußert sich der Bundesvorsitzende
© istock / wjarek

Nach starker Kritik an der Entscheidung der Essener Tafel, keine Ausländer mehr zu bedienen (wir berichteten), schaltet sich nun der Vorsitzende des Vereins. Jochen Brühl sieht die Politik in der Pflicht!

Nach Berichten des Fokus betonte Brühl im ARD-Morgenmagazin, dass Not und Bedürftigkeit der Tafel-Kunden im Vordergrund stehen müssten. Die Entscheidung, wem geholfen wird, dürfe nicht nach Pass oder Herkunft getroffen werden. 

Der Schritt der Essener Kollegen sei nicht der richtige Weg. 

Keine Lebensmittel für Ausländer - Essener Tafel bedient nur noch Deutsche

Keine Hilfe für Ausländer: Darum bedient die Essener Tafel jetzt nur noch Deutsche

Trotz der Kritik wolle Brühl seinen Kollegen in Essen aber keine Vorschriften machen.

Stattdessen nimmt der Vorsitzende Politik und Gesellschaft in die Pflicht. Man müsse vermeiden, dass Armut gegen Armut ausgespielt werde. Es sei aber zu einfach, jetzt die Tafeln in die Verantwortung zu nehmen.

 

Kritik nicht nur vom Vorsitzenden

Übrigens: Nicht nur Brühl sieht die Entscheidung kritisch: Antje Trölsch, Chefin der Berliner Tafel, lehnt das Vorgehen der Essener Kollegen ebenfalls ab.  "Wir erfassen keine Nationalitäten, wir erfassen Bedürftigkeit", stellt sie gegenüber FOCUS Online klar.

Inka Jatta von Pro Asyl in Essen ist derselben Meinung: "Die Trennung nach deutschem oder nicht-deutschem Pass ist sehr, sehr ungünstig.", soll sie der WAZ gesagt haben.

Der gemeinnützige Verein "Die Tafel" sammelt in Standorten bundesweit überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilt diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Jeder, der Hartz IV, Wohngeld oder Grundsicherung erhält, wird als Tafel-Kunde aufgenommen – sofern ein Platz frei ist. In Essen versorgt die Tafel 6.000 Menschen.

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.