Stars-Update

Sylvester Stallone macht Schluss - Emotionale Botschaft an seine Fans

Sly hört auf. Schmeißt hin. Macht Schluss. Der Actionheld unserer Kindheit und Gegenwart tritt ab. Das kann doch aber wohl bitte nicht wahr sein! Doch, ist es.

Sylvester Stallone
Das war's dann: Sylvester Stallone nimmt Abschied Foto: Getty Images / Kevin Winter

Es ist eine Nachricht mit Sprengkraft. Genau wie in dem vom ihm selbst geschaffenen Franchise "The Expendables" vieles explodiert, so hat Sylvester Stallone jetzt via Instagram eine Bombe von Information losgelassen: Er hört auf.

Auch interessant:

Wer sich das kurze Video vom letzten Drehtag von "The Expendables 4" anschaut, sieht, wie es Sly schwerfällt, seine Entscheidung zu verkünden.

Damit jetzt aber seine Fans im speziellen und Action-Fans im allgemeinen keinen Herzinfarkt bekommen, sei gleich dazu gesagt: Dieses Aufhören bezieht sich lediglich auf das Franchise! Stallone wird also nicht mehr die zentrale Figur in potenziellen Sequels sein, er wird tatsächlich gar nicht mehr auftreten. Stattdessen übernimmt Jason Statham das Ruder.

Er ist nun der Chef einer Gruppe von Söldnern, die aus den bekanntesten Namen der Actionhelden der vergangenen vier Jahrzehnte bestehen: Jason Statham, Dolph Lundgren, Jet Li, Mickey Rourke, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger, mit Gastauftritten von Harrison Ford, Mel Gibson und dem leibhaftigen Chuck Norris.

Ein wenig wehmütig reflektiert er: "Das Beste daran ist es, Filme und Entertainment zu schaffen, in denen vielleicht eine kleine Botschaft steckt. Was ich mit meinen erfolgreichen Filmen vermitteln will, ist ein Hauch Menschlichkeit. Nicht so sehr die Action. Die versteht sich von selbst. Es geht darum, sich mit dem Publikum zu verbinden, auf eine Art, dass sie sich mit welcher Mission auch immer und mit den Figuren identifizieren können.“

Wir werden Stallone sicherlich noch in dem ein oder anderen Film auf der Leinwand sehen. Aber mit den "Expendables" ist definitiv Schluss.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen: