Männerhelden

Was macht Sven Hannawald heute?

Sven hannawald gewann 2002 als erster Sportler die Vierschanzentournee im Skispringen durch Siege in allen Wettbewerben. Doch was macht Sven Hannawald heute?

Sven Hannawald
Deutschlands Sportler des Jahres 2002: Sven Hannawald imago images / GEPA pictures

Sven Hannawald: Höhenflug & Absturz

2002 wurde Sven Hannawald aufgrund seiner Leistungen im Skispringen zu Deutschlands Sportler des Jahres gekürt. Nicht nur gewann er im gleichen Jahr die Vierschanzentournee, er holte zudem Gold bei den Olympischen Spielen und hatte zwei Skiflug-Weltmeisterschaften in der Tasche.

Hannawald war ganz oben angekommen, doch dann ging es bergab. 2004 wurde bekannt, dass der Spitzensportler am Burn-out-Syndrom litt und sich zur Behandlung in eine Spezialklinik begeben hätte. Im Anschluss daran beendete er seine Karriere.

Wok-WM, Autorennen & Fußball

Er wolle sich den Strapazen des Profisport nach seiner Behandlung nicht länger aussetzen, sagte Hannawald damals. Doch welchen Weg ist dann eigentlich eingeschlagen?

Er machte beispielsweise bei der fünften Wok-WM von Stefan Raab in Innsbruck mit und versuchte sich als Rennfahrer. 2011 war er sogar mal der Teamkollege von Heinz-Harald Frentzen. Über seine Liebe zum Motorsport erfahren wir u. a. viel in einem Bericht von Spiegel.

2009 begann er außerdem, TSV Neuried Fußball zu spielen. 2013 erschien seine Biografie "Mein Höhenflug, mein Absturz, meine Landung im Leben".

Unternehmer & TV-Experte

Sven Hannawald ging aber auch berufliche Wege abseits des Sports. 2016 gründete er gemeinsam mit Sven Ehricht eine Unternehmensberatung, die sich auf die Themengebiete "Betriebliche Gesundheit" und "Sport-Sponsoring" spezialisiert hat. Daneben agierte er als Speaker in Seminaren.

Reden durfte er darüber hinaus immer mal wieder als Interviewpartner und Skisprungexperte im TV, beispielsweise für das ZDF und Eurosport.

Was macht Sven Hannawald heute?

Das macht der Mitte 40-Jährige auch heute noch. Hier und da taucht Sven Hannawald außerdem in verschiedenen Fernsehsendungen auf. Seit 2018 setzt er sich mit der Sven Hannawald Stiftung darüber hinaus für soziale Projekte ein.

Privat ist er mit der Fußballerin Melissa Tiem verheiratet. Das Paar hat eine Tochter und einen Sohn. Hannawald, der übrigens als Sven Pöhler in Erlabrunn auf die Welt kam, hat noch einen weiteren Sohn aus seiner vorherigen Beziehung mit Nadine Lorenz.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';