Big Wave Surfing Praia do Norte: Surfer reiten die größten Wellen der Welt

Redaktion Männersache 14.05.2018
Die Gewässer des Städtchens Nazaré in Portugal sind weltbekannt für ihre Riesenwellen
© Screenshot YouTube / The Most Extreme

Die Gewässer von Nazaré in Portugal sind weltbekannt: Dort nämlich türmen sich regelmäßig die größten Wellen der Welt auf - ein magischer Platz für Surfer und Schaulustige!

Big Wave Surfing nennt sich das verrückte Unterfangen, riesige Wellen per Surfbrett zu bezwingen. Das Mekka dieses Extremsports liegt an der Atlantikküste im kleinen Städtchen Nazaré

Weltberühmt machte es der US-Amerikaner Garrett McNamara, als er am 1. November 2011 eine mehr als 23 Meter hohe "Big Wave" hinabschoss - die bis dato offiziell höchste gesurfte. 

Zerstörerischen Wasserwand: Ein Typhoon löste an der Küste Taiwans Riesenwellen aus

Monster-Typhoon: Größte Welle aller Zeiten gefilmt?

Die Bank, die Witwen macht

Seitdem pilgern jedes Jahr im November und Dezember eine handvoll waghalsiger Surfer in die Gegend von Nazaré - im Schlepptau hunderte Schaulustige!

Wie gefährlich die Wellen, die sich in den Wintermonaten vorm Praia do Norte brechen, sein können, offenbart nicht allein der Name der dortigen Sandbank. Übersetzt lautet er: Die Bank, die Witwen macht.

Überzeug dich mithilfe des Videos unten selbst von diesem unfassbaren Schauspiel.

Mehr Reise-Stories:
Monsterwelle erwischt Fähre: Bilder gehen viral
Das sind die 9 beliebtesten Airbnbs in Europa 

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.