Viral-Update

Supermarktprügel: Maskenverweigerer bricht Polizist die Nase

Es macht ein Video die Runde. Darin zu sehen: ein handfester Corona-Streit. Der Tatort: ein Kaufland in Troisdorf.

Screenshot einer Schlägerei im Supermarkt
Es sind unschöne Szenen, die sich in einem Kaufland in Troisdorf abspielen (Screenshot) Foto: YouTube / CLIPS Reboot

Corona-Randale in Troisdorf

Der Vorfall ereignete sich jüngst in einem Kaufland-Supermarkt im nordrhein-westfälischen Städtchen Troisdorf.

Zwei Männer weigerten sich, ihren Mund- und Nasenschutz zu tragen, woraufhin sie von zwei Polizisten konfrontiert wurden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Gebrochene Nase

Nachdem es für einige Minuten verbal hin- und hergeht, wird es ab etwa Minute 4:24 wild. Es kommt zu einem Gerangel, an dessen Ende einer der Polizisten mit gebrochener Nase zurückbleibt.

Beide wurden nach dem Ereignis zunächst für dienstunfähig erklärt.

Ermittlungen laufen

Gegen die Maskenverweigerer wird einem Bericht des Express zufolge nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung und tätlichem Angriff auf Polizeibeamte ermittelt.

Das Video vom Corona-Streit in Troisdorf kannst du dir hier anschauen: