Werbung vom Feinsten Super Bowl 2018: GoT-Star Dinklage vs. Morgan Freeman

Tobias | Männersache 01.02.2018

Für den Super Bowl 2018 produzierte die amerikanische Nacho-Marke Doritos zusammen mit dem Softdrink-Hersteller Mountain Dew einen abgefahrenen Werbeclip mit Peter Dinklage und Morgan Freeman.

Peter Dinklage rappt gegen Morgan Freeman
Foto:  YouTube / Mountain Dew

Der Super Bowl ist DAS sportliche Großereignis in den Vereinigten Staaten. Jedes Jahr erreicht die Ausstrahlung der Veranstaltung die höchsten Fernseh-Einschaltquoten des Jahres. Zur Spitzenzeit verfolgen 150 Millionen US-Amerikaner das Spektakel vor ihren heimischen TV-Geräten.

Das treibt die Preise für TV-Werbung in die Höhe. So kostete die Platzierung eines 30-sekündigen Werbespots im vergangenen Jahr etwa 4,05 Millionen Euro. Doch damit nicht genug. Große Firmen produzieren sogar extra für dieses Event eigene Werbespots.

Sexistische Werbung: Das Hamburger Fitnesstudio Fitness & Friends wurde mit dem zornigen Kaktus ausgezeichnet

Ist das die frauenfeindlichste Werbung aller Zeiten?

Die amerikanische Nacho-Marke Doritos und der Softdrink-Hersteller Mountain Dew legten sich in diesem Jahr so richtig ins Zeug. Sie engagierten den GoT-Star Peter Dinklage und Morgan Freeman als Hauptdarsteller.

Peter Dinklage kommt als rappender Feuerteufel daher, der die feurigen Doritos Blaze nascht. Morgan Freeman hingegen tritt als gealterter Eis-Prinz mit seinem MTN-Dew-Ice-Drink rappend gegen Dinklages Flammen an. Aber schau dir selbst das heiß-kalte Video unten an.

Auch interessant:
Samsung zerstört Apple im neuen Werbespot
Wie ein deutscher Blogger unfreiwillig "Werbestar" wurde

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.