News-Update

Süddeutschland: 91-Jährige baut Cannabis in Altersheim an - Polizeieinsatz

Okay, sie tat es unwissentlich. Dennoch rückte die Polizei an, um die 91-jährige Altersheim-Bewohnerin davon zu überzeugen, ihre Cannabis-Pflanze aufzugeben.

Alte Hände halten Cannabis-Pflanze
Eine Seniorin aus Krumbach hat auf ihrem Balkon eine Cannabis-Pflanze gezogen (Symbolbild) Foto: iStock / author

Ihr gefiel die Pflanze einfach, weshalb eine 91-jährige Altersheim-Bewohnerin aus Krumbach in Bayerisch-Schwaben auf ihrem Balkon hegte und pflegte. Dass es sich um eine Cannabis-Pflanze handelte und diese verboten ist, war ihr nicht bewusst.

Einer Mitarbeiterin des Heims fiel das verdächtige Gewächs auf, woraufhin sie die Polizei alarmierte.

Polizeieinsatz im Altersheim

Diese rückte am vergangenen Sonntag (26. September 2021) an, um die Cannabis-Pflanze sicherzustellen. Damit war die 91-Jährige nicht einverstanden.

"Die Bewohnerin war völlig überrascht, da sie die Bezeichnung der Pflanze nicht kannte und über ein Verbot des Anbaus nichts wusste", so die Polizei laut einem Bericht der "Stuttgarter Nachrichten".

Späte Einsicht

Nur durch gutes Zureden und wiederholtes Erklären konnten die Beamt:innen die Heimbewohnerin davon überzeugen, ihre geliebtes Grün aufzugeben. Wie genau die Frau überhaupt an das Saatgut gekommen war, ließ sich bisher nicht ermitteln.

Nun wird die Pflanze vernichtet, schließlich handelt es sich dabei um ein Betäubungsmittel.

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.