Coronavirus

Corona: Gefährlichkeit von Impfnebenwirkungen - Studie schafft Klarheit

Viele sorgen sich um die Nebenwirkungen einer Impfung gegen das Coronavirus. Eine neuen Studie klärt auf.

Corona-Impfdosis
Großangelegte Studie aus den USA untersucht Nebenwirkungen von Corona-Impfungen Foto: iStock / LarisaBozhikova

Ob grundsätzlich skeptisch oder nicht - viele hatten bei der ersten Dosis ein noch etwas mulmiges Gefühl gegenüber dem neuen Impfstoff, der uns vor einem schweren Krankheitsverlauf bei einer Infektion schützt.

Weitere Corona-News:

Doch nun schafft eine groß angelegte Studie aus den USA Klarheit.

92 Prozent

Die Forschenden griffen auf einen Datenpool zurück, wo Behörden, Geimpfte und Ärzte den Impfstoff und die auftretenden Nebenwirkungen festhalten können.

Zudem machten sie sich ein weiteres Meldesystem zunutze, das in den USA aktiv ist. Menschen, die eine Impfung erhalten haben, bekommen Nachrichten, mit denen abgefragt wird, wie das Befinden ist und wann welche Reaktionen aufgetreten sind, wie der Spiegel berichtet.

Die Auswertung dieser beiden Quellen ergab, dass 92 Prozent der Fälle unbedenklich waren. Schwere Nebenwirkungen und Todesfälle, die im Zusammenhang mit einer Impfung gegen Covid-19 stehen, traten lediglich in einzelnen Fällen auf.

Wie Studienautor David Shay erklärt, waren rund 1,3 Prozent der untersuchten Meldungen Todesfälle. Das Durchschnittsalter der verstorbenen Menschen betrug dabei 76 Jahre. Allerdings ist der Zusammenhang zwischen Impfung und Todesfall nicht bestätigt, weil alle Todesfälle, die in einem gewissen zeitlichen Abstand zur Impfung aufgetreten sind, dokumentiert werden müssen, jedoch nicht ursächlich mit selbiger zusammenhängen müssen.

Weitere Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.