Prost Studie bestätigt: Paare, die gemeinsam Alkohol trinken, bleiben länger zusammen

Redaktion Männersache 13.03.2018
Studie bestätigt: Paare, die gemeinsam Alkohol trinken, bleiben länger zusammen
© iStock / rentdn

Wissenschaftler der University of Michigan haben 2.700 Paare befragt, um dem Geheimnis lang andauernder Beziehungen auf die Spur zu kommen. Das Ergebnis: Alkohol.

Die Studie wurde in der Fachzeitschrift "The Journal of Gerontology" veröffentlicht und besagt, dass Partner, die des Öfteren gemeinschaftlich zur Flasche greifen, langfristig glücklicher sind als die, die das nicht tun. Dabei kann sich die Datengrundlage sehen lassen.

WannaDrink: Mit dieser App findest du Trinkpartner

WannaDrink: Mit dieser App findest du Trinkpartner

Die 2.700 Paare, die für die Untersuchung herangezogen wurden, sind im Durchschnitt seit 33 Jahren zusammen. Dr. Kira Birditt von der University of Michigan, die die Studie leitete, wird in einem Bericht von NOIZZ wie folgt zu dem Ergebnis zitiert:

"Wir wissen nicht genau, warum es passiert, aber es kann gut sein, dass Paare, die einfach mehr erholsame Zeit zusammen verbringen, also nicht über Job etc. sprechen, sondern eben gemeinsam trinken oder ausgehen, qualitativ ihre Zweisamkeit besser nutzen."

Paare, die über ihren Toilettengang reden sind glücklicher

Studie: Paare, die übers Kacken reden, sind glücklicher

Demnach definieren zahlreiche Partner ihre "erholsame Zeit zusammen" als Momente, in denen sie dem Alkoholgenuss frönen. Für diejenigen, die ungerne einen trinken gehen, sollte die Sache aber auch mit anderen gemeinsamen Aktivitäten funktionieren.

Mehr spannende Studienergebnisse:
Studie belegt: Bromance befriedigender als Beziehung
Studie bestätigt: Fleisch macht Menschen glücklich

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.