Pumpen ist schlecht für die Libido Studie belegt: Männer, die häufig ins Fitnessstudio gehen, haben weniger Sex

Tobias | Männersache 26.02.2018

Wer sehr oft ins Fitnessstudio rennt, hat einer neuen US-Studie nach vermutlich weniger Sex als andere Männer, die sich nicht so verausgaben.

Zu viel Fitness ist schlecht für die Libido
© iStock / Ridofranz

Jeder kennt solche Kerle: Mehrmals die Woche rennen sie ins Fitnessstudio, um Gewichte zu stemmen und ihren Körper in Form zu halten. Unweigerlich stellt man sich die Frage: Was wollen die eigentlich mit diesem Fitness-Wahn kompensieren?

Eine neue US-Studie der University of North Carolina dürfte eine Antwort auf diese Frage geben. Etwa 1.100 Männer wurden für die Studie befragt. Das Ergebnis: Es gibt einen signifikanten Zusammenhang zwischen der Intensität des Trainings und der Lust auf Sex.

So wenig musst du pro Tag laufen, um länger zu leben

So viel musst du pro Tag laufen, um länger zu leben

So sind viele der Fitness-Junkies nach ihrem Work-out entweder zu müde oder sie haben einfach kein Interesse mehr an Sex. Auch wenn Paare mit dem Schwangerwerden Probleme haben, soll das auf intensives Training zurückzuführen sein.

Chef der Studie, Professor Hackney, sagte zum Telegraph: "Fruchtbarkeits-Spezialisten fragen oft Frauen, ob und wie viel sie trainieren. Unseren Daten nach sollten sie auch die Männer fragen."

Auch interessant:
CrossFit: Drogensüchtige mutieren zu Fitness-Maschinen
Netflix und trainieren: Dieses Fitness-Gadget macht dich fit, während du Serien schaust

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.