Lust auf Genuss Studie belegt: Kaffeetrinker leben besser

24.11.2017
Studie belegt: Kaffeetrinker leben besser
© iStock / praisaeng

Ein Ärzteteam aus Southampton und Edinburgh hat im British Medical Journal das Ergebnis ihrer Untersuchung von mehr als 200 Studien präsentiert: Kaffee ist in vielerlei Hinsicht gesund.

Die Forschergruppe um Robin Poole kommt zu dem Schluss, dass Menschen, die täglich Kaffee konsumieren, ein geringeres Risiko haben, am Herzen, an Krebs oder neurologischen Leiden zu erkranken. Geht es nach den Experten, ist Kaffee Bestandteil einer "gesunden Ernährung für die meisten Erwachsenen" – so ein Zitat aus der Süddeutschen Zeitung.

Bariseur: Dieser Wecker kocht dir deinen Kaffee

Barisieur: Dieser Wecker kocht dir deinen Kaffee beim Klingeln

Die positiven Effekte des Kaffeekonsums sind auf die rund 1.000 bioaktiven Substanzen mit anti-entzündlicher oder anti-oxidativer Wirkung zurückzuführen. Zudem besitzen diese Eigenschaften, die Krebs vorbeugen können. Ältere Frauen und Schwangere sollten jedoch Vorsicht walten lassen – es besteht die Gefahr von Frühgeburten und einer Verringerung der Knochendichte, die wiederum Frakturen begünstigt.

Auch koffeinreich:
Jack Daniel's bringt Kaffee mit Whisky-Geschmack
Du magst Kaffee und Kunst? Jetzt klicken

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.