Horror Warum an diesem Strand immer wieder menschliche Fuß angespült werden

Redaktion Männersache 12.05.2018

Etwas Mysteriöses geschieht in Kanada. In den letzten zehn Jahren wurden insgesamt 13 abgetrennte menschliche Füße an die Strände des Landes gespült – und keiner weiß, was es damit auf sich hat.

Der 13. Fuß wurde erst letzte Woche entdeckt. Mike Johns fand die Knochen, die völlig intakt schienen und sogar noch an der Kniescheibe befestigt waren. Makaber ebenfalls, dass die Knochen in einer Socke und einem so gut wie unbeschädigten Laufschuh steckten.

Die 7 unheimlichsten Dinge, die je an Land gespült wurden

Die 7 unheimlichsten Dinge, die je an Land gespült wurden

Spekulationen werden laut, woher all diese menschlichen Überreste stammen könnten. Viele gehen davon aus, dass die Knochen Opfern von Flugzeugabstürzen oder Bootsunfällen gehörten. Andere wiederrum sind der Überzeugung, dass ein Serienkiller sein Unwesen treibe und seine Opfer im Meer verschwinden ließe; auch die Mafia ist Gegenstand der Gerüchte.

Über die Jahre konnten acht der 13 gefundenen Füße identifiziert werden. Alle Knochen steckten in Laufschuhen, was einen Hinweis auf die Hintergründe des Mysteriums geben könnte.

Ermittler vermuten, dass die Füße Personen gehörten, die entweder Selbstmord begangen haben oder durch einen Unfall ums Leben gekommen sind. Laufschuhe bestehen aus leichten, strapazierfähigen Materialien, die die Gliedmaßen vor Zersetzung schützen und die Füße auf der Oberfläche schwimmen lassen.

Warum aber immer mehr Füße auftauchen und an den Strand gespült werden, stellt die Polizei weiterhin vor Fragen. In der Vergangenheit haben Scherzkekse mehrere gefälschte menschliche Gliedmaßen an den Stränden versteckt, um die Gerüchte über einen kanadischen "Dexter" anzuheizen.

Auch makaber:
Makaber: Dieser Online-Simulator weiß, wie du sterben wirst
Makaber? Diese Beerdigungs-Maschine verwandelt dich in fruchtbare Erde

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.