Film-Gerüchte Geleaktes Foto "beweist": Obi-Wan "Star Wars"-Spin-off in Arbeit

Redaktion Männersache 11.01.2018

Das Internet ist sich sicher: Das neu aufgetauchte Bild von Ewan McGregor, auf dem er schweißgebadet und mit vollem Körpereinsatz trainiert, ist der Beweis, dass das "Star Wars"-Spin off zu Obi-Wan Kenobi nur noch eine Frage der Zeit ist.

Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi
Foto:  Lucasfilm

Personaltrainer Tony Horton hat auf Facebook ein Bild von sich und Schauspieler Ewan McGregor gepostet. Darauf sind beide beim intensiven Training zu sehen.

Imgur-User und Star-Wars-Fan doomhandle hat einen Sternenzerstörer aus LEGO gebaut

Mann baut epischen Sternenzerstörer aus LEGO

Seit das Foto viral gegangen ist, sind sich Fans und Kenner des "Star Wars"-Universums sicher: McGregor trainiert für seine Rolle als Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi.

Tatsächlich aber ist offiziell noch kein Obi-Wan-Film angekündigt worden und McGregor könnte sich genauso gut für die nächste romantische Komödie an der Seite von Hugh Grant vorbereiten. Allerdings gibt es einen Hinweis, der die Freude der Fans rechtfertigen könnte.

Im November 2017 hat Lucasfilm angekündigt, dass der "Der letzte Jedi"-Regisseur Rian Johnson eine ganz neue "Star Wars"-Trilogie entwickeln wird. Könnte es sie hierbei um die Geschichte von Obi-Wan handeln? Gerüchte gab es schon länger - wir berichteten.

Kathleen Kennedy, die Präsidentin von Lucasfilm, hält große Stück auf Johnson:

"Wir alle liebten es, mit Rian an 'The Last Jedi' zu arbeiten. Er ist eine kreative Kraft und es war eine der größten Freuden meiner Karriere, ihn von Anfang bis Ende bei 'The Last Jedi' dabeizuhaben. Rian wird erstaunliche Dinge mit der leeren Leinwand dieser neuen Trilogie tun."

Nach dem großen Erfolg von Episode VIII ist Rian Johnson so einiges zuzutrauen. Wir sind gespannt.

Mehr zu Filmen:
filme
netflix
 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.