San Francisco

Sprechende Gorilla-Dame Koko ist tot

Die berühmte Gorilla-Dame Koko wurde am 19. Juni 2018 im Alter von 46 Jahren tot in ihrem Zoo in San Francisco aufgefunden.

Schauspielerin Betty White mit Gorilla-Dame Koko
Schauspielerin Betty White mit Gorilla-Dame Koko Foto: Twitter / Betty White

Koko soll friedlich eingeschlafen sein, verkündete The Gorilla Foundation am Dienstag: "Koko berührte das Leben von Millionen. Sie war die Botschafterin aller Gorillas und als Ikone für die Kommunikation und Empathie zwischen den Spezies bekannt."

Gorilla-Lady Koko war weltweit bekannt und kommunizierte mit den Menschen in einer Art Gebärdensprache. Ihr Ableben stimmt nicht nur die Pfleger und Besucher des Zoos traurig, auch viele Promis zeigen sich berührt.

So teilte zum Beispiel Michael Balzary, bekannt als Flea und Bassist der Red Hot Chilli Peppers, ein emotionales Video per Twitter, in dem Koko zu sehen ist, wie sie Gitarren-Unterricht von Flea bekommt.

Und auch Betty White, die 96-jährige "Golden Girls"-Schauspielerin, trauert. "Ich schätze jeden Moment, den wir gemeinsam verbrachten", schrieb sie auf Twitter.

Auch interessant:
So feiert der älteste Gorilla der Welt seinen Geburtstag
Animalische Kraft: Gorilla versetzt Zoo-Besucher in Angst