Food-Update

Spargelcremesuppe-Rezept: So einfach geht's

Dieses Spargelcremesuppe-Rezept ist ein wenig tricky, dafür umso leckerer. Denn eins ist klar: Eine echte Spargelcremesuppe darf nicht aus der Dose oder gar der Tüte kommen!

Spargelcremesuppe Rezept
Spargelcremesuppe Foto: iStock / yurhus

Spargelcremesuppe-Rezept: Weißer oder grüner Spargel?

Wer Spargel liebt, der hat die Wahl: weiß oder grün? Die klassische Spargelcremesuppe, wie du sie hier auch im Rezept findest, macht man mit weißem Spargel

Aber auch eine Spargelcremesuppe aus grünem Spargel schmeckt hervorragend. Und für alle, die sich nicht entscheiden können: Ihr könnt ganz einfach mischen! 

Für sämtliche Varianten eignet sich das folgende Spargelcremesuppe-Rezept.

Spargelcremesuppe-Rezept: Die Zutaten (für 4 Personen)

    •    1 kg weißer Spargel   
    •    50 g Butter  
    •    50 g Mehl  
    •    200 g Schlagsahne  
    •    2 EL Zitronensaft oder Weißwein
    •    Salz und Pfeffer  
    •    1 Eiweiß 

Spargelcremesuppe-Rezept: Zubereitung

Spargel schälen und in zirka drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Die holzigen Enden aussortieren. In 1,5 Liter Wasser 15 bis 20 Minuten kochen, bis der Spargel bissfest ist. Danach abgießen und den Sud auffangen. 

Den Sud mit Salz und Zucker abschmecken, Spargelstückchen hineingeben und ca. 20 Minuten kochen. Erneut abgießen und den Sud wieder auffangen.

40 Gramm Butter erhitzen und mit dem Mehl eine Einbrenne herstellen. Einen Liter des Spargelsuds langsam unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 15 Minuten kochen lassen. Den Zitronensaft oder Weißwein dazugeben und ein weiteres Mal aufkochen. Danach vom Herd nehmen. 

Eigelb und Sahne verquirlen und zum Binden in die Suppe geben. Spargelstücke hinzu. Die restlichen zehn Gramm Butter schmelzen und auf die bereits angerichteten Suppenteller träufeln

Spargelcremesuppe-Rezept: Das perfekte Topping

Zu einer Spargelcremesuppe passen die unterschiedlichsten Toppings. Food Bloggerin Sabrina Dietz alias "Purple Avocado" zeigt hier, dass Öl, Thymian und Backerbsen nicht nur verdammt gut aussehen, sondern auch lecker sind:

Wer es etwas deftiger mag, kann seine Suppe mit Schinkenwürfeln verfeinern. 

Kräutern, zum Beispiel Kresse, geben der Spargelcremesuppe hingegen eher eine delikate Zwischennote. 

Auch lecker: