wird geladen...
News-Update

Minister Spahn greift durch: So hart sollen Impfverweigerer bestraft werden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Impfgegner künftig hart bestrafen. Die Sanktionen nehmen jetzt konkrete Formen an.

Jens Spahn will Impfgegner sanktionieren.
Jens Spahn will Impfgegner sanktionieren. Getty Images/Carsten Koall

Spahn greift durch: So hart sollen Impfverweigerer bestraft werden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn von der CDU will rigoros gegen Impfgegner vorgehen. Jetzt hat er seinen Gesetzentwurf zur Impfpflicht gegen Masern vorgestellt.

Strafen gegen Impfgegner

Demnach sollen Impfgegner künftig mit Bußgeldern von bis zu 2.500 Euro belegt werden können. Zudem droht Kita-Verbot für die Kinder der Verweigerer.

Nach Spahns Vorstellungen sollen Impfungen bald bei allen Ärzten durchgeführt werden können. Nur Zahnärzte wären davon ausgeschlossen.

Das sagt Spahn

Gegenüber der "Bild am Sonntag" sagt Spahn zu seinen Plänen: "Wir wollen alle Kinder davor schützen, sich mit Masern zu infizieren. Deswegen sollen alle, die eine Kita oder Schule besuchen, gegen Masern geimpft sein. Wer dort neu aufgenommen wird, muss das nachweisen."

Und weiter: “Wer dort schon jetzt betreut wird, muss den Nachweis bis zum 31. Juli nächsten Jahres nachreichen. Alle Eltern sollen sicher sein können, dass ihre Kinder nicht von anderen mit Masern angesteckt und gefährdet werden."

Sein Ziel ist unmissverständlich, wenn er sagt: "Ich will die Masern ausrotten!"

Kosten

Für den einzelnen Bürger entstehen durch die vorgeschriebenen Impfungen keine Zusatzkosten. Diese werden von den Krankenkassen übernommen. Eine Masern-Impfung kostet die Versicherer rund 60 Euro.

Spahns Entwurf wird derzeit in der Regierung diskutiert. Noch in diesem Jahr könnte das Gesetz dann verabschiedet werden.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Die tödlichsten Krankheiten der Welt

"Pigging": Das steckt hinter der üblen Masche

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';