Film-Update

"Space Jam 2" bestätigt - LeBron James ersetzt Michael Jordan

Gerüchte gibt es schon lange, doch endlich ist es offiziell: "Space Jam 2" kommt, und namhafte Sport- und Hollywoodgrößen sind an dem Projekt beteiligt.

Michael Jordan und Bill Murray an der Seite der Looney Tunes in Space Jam
Michael Jordan und Bill Murray an der Seite der Looney Tunes in "Space Jam" Foto: Warner Bros.

In "Space Jam" von 1996 spielte Basketball-Legende Michael Jordan an der Seite von Bugs Bunny, Daffy Duck und anderen Looney Tunes gegen Außerirdische ein Basketballspiel, um das Schicksal des Universums zu bestimmen. Der Film wurde schnell zum Kult und prägte eine ganze Generation.

Nun hat SpringHill Entertainment via Instagram nicht nur angeteasert, dass der Film Form annimmt, sondern auch die wichtigsten Namen bekannt gegeben, die im Projekt involviert sind. So soll LeBron James in die Schuhe von Jordan schlüpfen. Ryan Coogler, der Regisseur von "Black Panther", ist Produzent und Terence Nance übernimmt die Regie.

Gegenüber Hollywood Reporter preist James die Arbeit seines Produzenten: "Ich liebe seine Vision [von Black Panther]". Ryan Coogler ist derzeit einer der heißesten Köpfe der Industrie. Nicht nur war "Black Panther" ein gigantischer internationaler Erfolg, der 1,34 Milliarden US-Dollar einspielte, auch seine Filme "Creed" und "Fruitvale Station" wurden von der Kritik gelobt.

"Die Zusammenarbeit an 'Space Jam' ist mehr als nur ich und die Looney Tunes, die zusammenkommen und einen Film machen", fährt James fort. "Es ist größer. Ich würde es lieben, wenn Kinder verstehen, wie stark sie sich fühlen und wie stark sie sein können, wenn sie ihre Träume nicht einfach aufgeben. Und ich denke, Ryan hat das für viele Leute getan."