Ver-rückt und umgenäht Sophia Wollersheim: Magen wird in die Brust verlegt

17.10.2017
Der Magen soll in die Brust verlegt werden
© gettyimages/Mathis Wienand

Der C-Promi Sophie Wollersheim hat sich für seine Wespentaille bereits mehrere Rippen entfernen lassen. Jetzt soll der Magen in die Brust.

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Rippen entfernen zu lassen, um eine Wespentaille in ein Korsett zu pressen und den gemachten Brüsten zur besseren Geltung zu verhelfen, ist schon ziemlich verrückt.

Sophia Wollersheim möchte noch einen Schritt weitergehen, wenn man denn ihren Aussagen in der TV-Show "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie" auf RTL II Glauben schenken mag.

Es ist eine neue Operation geplant. Um die Wespentaille noch schmaler zu bekommen, soll der Magen in eine Brust verlegt werden. Klingt erst mal nach starkem Tobak.

Model Duckie Thot sieht exakt aus wie eine Barbie-Puppe

Fake oder real? Jeder hält Model Duckie für eine Barbie-Puppe

"Die operieren das… da kann der Arzt so einen Zugang machen. Dann, wenn man isst und trinkt, geht das halt in die eine", sagte das Sternchen, dem man schon den einen oder anderen plastischen Eingriff ansieht.

Es solle dann auch möglich sein, dass die eine Brust größer sei als die andere, wenn man esse und trinke.

Sie sei angeblich die erste Frau der Welt, bei der ein solcher Eingriff vorgenommen werde. Was an der Geschichte wirklich dran ist, bleibt abzuwarten. Wir bleiben dran.

Mehr Plastik:
Martina Big: Dieses deutsche Model vollzieht Verwandlung in farbige Barbie
Menschliche Ken-Puppe hat sich zu oft unters Messer gelegt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.