Stars-Update

Sophia Thomalla: Krasse Sex-Beichte!

In einem Interview offenbart Sophia Thomalla überraschende Bekenntnisse aus ihrem Schlafzimmer.

Sophia Thomalla
Sophia Thomalla Foto: Getty Images / Matthias Nareyek

In den sozialen Netzwerken zeigt sich Sophia Thomalla gerne und oftmals äußerst sexy. Umso überraschender sind die Enthüllungen zu ihrem privaten Liebes- und Sexleben, welche die 31-Jährige in einem Interview mit Moderatorin Laura Karasek preisgibt.

Sophia Thomallas überraschende Sex-Beichte

In der ZDF-Sendung "Zart am Limit" spricht Sophia Thomalla Klartext und entpuppt sich als überraschend prüde. Ungern redet sie in der Öffentlichkeit über Sex und bezeichnet es für sich als "Tabu-Thema im deutschen TV".

"Außerhalb meiner eigenen vier Wände bin ich prüde", gesteht das Model.

Diese Einstellung stehe in keinem Kontrast zu ihrem oftmals sexy Auftreten zum Beispiel auf Instagram. "Sexy sein und seinen Körper zu zeigen ist ja etwas anderes" als in der Öffentlichkeit über Liebe, Sex und Zärtlichkeit zu sprechen. "Ich bin ganz schön verklemmt"

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Intime Offenheit

Herzensangelegenheiten werden demnach nicht vor der Kamera breitgetreten, sondern im Privaten und immer persönlich ausgetragen. Deswegen ist es für die 31-Jährige besonders wichtig, dass sie in einer Beziehung mit dem Partner über alles sprechen kann. Mit ihrem Freund, dem Union-Berlin-Torwart Loris Karius, scheint diese Vertrautheit gegeben zu sein.

Trotz Thomallas "Verklemmtheit" gelingt es Moderatorin Laura Karasek, das ein oder andere pikante Geständnis aus der Schauspielerin heraus zu kitzeln.

So hält Thomalla eine offene Beziehung für viel zu anstrengend und stressig. Ganz pragmatisch stellt sie die rhetorische Frage, wann sie denn ihre wenige Zeit noch aufteilen solle.

Besonders pikant – wenn in der Pointe auch desillusionierend – ist das Geständnis, dass die gebürtige Berlinerin in der Vergangenheit schon einmal fremdgegangen ist. Wie es war, will die Moderatorin wissen. "Beschissen", gibt Thomalla zu. "Es war es nicht wert."