News-Update Sony sperrt Playstation-Games für Nazi-Spieler

Redaktion Männersache 23.04.2019

Sony sperrt jetzt Spieler mit rassistischem Gedankengut.

Sony hat jetzt einen Rassisten gesperrt (Symbolfoto/Collage).
Sony hat jetzt einen Rassisten gesperrt (Symbolfoto/Collage). Foto:  iStock/RapidEye, iStock/loops7
Inhalt
  1. Sony sperrt Playstation-Games für Nazi-Spieler
  2. Nazis raus!
  3. Der Fall "Rob"
 

Sony sperrt Playstation-Games für Nazi-Spieler

Der japanische Elektro-Gigant Sony sperrt jetzt Menschen mit nationalsozialistischer Gesinnung.

Dabei geht es um den Zugang zur Online-Plattform des jeweiligen Spiels, für das vom Gamer nur die Nutzungslizenz erworben wird.

Notre-Dame in "Assisin's Creed: Unity"
Nach Notre-Dame-Brand: "Assassin's Creed: Unity" jetzt kostenlos

 

Nazis raus!

Ein Playstation-4-Spieler wurde jetzt von Sony gesperrt, weil er sich wiederholt nicht an die Nutzungsbedingungen gehalten hatte. Die Webseite "OneAngryGamer" hat den Fall dokumentiert.

Mann sitzt am PC und spielt
Neue PC-Spiele 2019: Alle neuen PC-Spiele des Jahres in einer Liste

 

Der Fall "Rob"

Der PS4-Digital-Spieler "Rob" machte aus seiner rassistischen Gesinnung keinen Hehl. Immer wieder fiel er durch fremdenfeindliche und homophobe Beleidigungen auf.

Ein klarer Verstoß gegen die PS-Nutzungsbedingungen. Zunächst sperrte Sony seine Playstation-Bibliothek.

Nach einer weiteren Salve an rassistischen Auswürfen sperrte Sony den Zugang vollends. Frei nach dem Motto: selber schuld!

Ähnliche Artikel zum Thema:

Sony Playstation 5: Alle News zur PS5 vom Release-Datum bis zum Preis

"Game of Thrones"-Stream: Hier kannst du die Serien legal streamen

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.