Anime-Update Son-Goku kommt zurück: Toei Animation eröffnet "Dragon Ball"-Department

Redaktion Männersache 28.03.2018
Dragon Ball: Son-Goku und Vegeta
© ProSieben MAXX

Alle "Dragon Ball" Fans können aufatmen, denn Toei Animation hat verkündet, dass es eine eigens für "Dragon Ball"-Inhalte ausgerichtete Abteilung geben wird – was bedeutet, dass die Abenteuer von Goku und Vegeta noch nicht auserzählt sind.

Der aktuelle Anime "Dragon Ball Super" endete am 25. März 2018 mit der 131. Folge. Fans auf der ganzen Welt fragten sich, wie es mit der Serie weitergehen wird – wenn überhaupt. Jetzt gibt es sehr eindeutige Hinweise darauf, dass Akira Toriyama, der Schöpfer des "Dragon Ball"-Universums, und Toei Animation, weiterhin nach den magischen Drachenkugeln suchen werden.

dragon ball z adidas sneaker

Adidas bringt acht "Dragon Ball Z"-Sneaker auf den Markt

Im Rahmen einer Umstrukturierung bei Toei Animation, hat das Studio verkündet, dass es sich in Zukunft verstärkt auf "Dragon Ball"-Inhalte konzentrieren will. Bereits zum 1. April 2018 will das Animationsstudio eine eigene Abteilung ins Leben rufen, die alle TV- und Kinoabenteuer der Sayajins koordiniert.

Eine ähnliche Abteilung wurde bereits 2016 beim Verlag Shueisha eingeführt, die sich auf DB-Mangas konzentriert.

Über zukünftige Serienpläne zu "Dragon Ball" gibt es noch keine Informationen, die Hoffnungen auf eine Rückkehr waren aber nie größer. Bis dahin bleibt uns noch der bevorstehende neue Kinofilm, der in den japanischen Kinos am 14. Dezember anläuft. Unten findest du den ersten Trailer.

Auch sehenswert:
Dragon Ball Z Monopoly: Zocken wie ein Super-Saiyajin
Dragon Ball Super: Das ist Son Gokus neue Synchronstimme

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.