Mythen des Alltags Sollte jeder 2 Liter Wasser am Tag trinken?

Welt der Wunder 16.05.2019

Männersache und Welt der Wunder klären über die größten Mythen des Alltags auf. Heute die Frage, ob man täglich zwei Liter Wasser trinken sollte.

 

Sollte jeder 2 Liter Wasser am Tag trinken?

Diese Empfehlung ist völlig veraltet, sie stammt vom US-Ernährungsrat aus dem Jahr 1945. Und sie bezieht sich nicht auf die Trinkmenge, sondern auf den Flüssigkeitsbedarf insgesamt.

Rätsel um Bermuda Dreieck endlich gelöst
Mysterium um das Bermuda-Dreieck gelöst

Aber auch Lebensmittel enthalten Wasser, die die rund zwei bis 2,5 Liter Flüssigkeit ersetzen können, die ein Mensch im Schnitt täglich verliert. Eine Kartoffel hat schon einen Wassergehalt von 75 Prozent. Feste Lebensmittel liefern im Durchschnitt etwa 900 Milliliter Wasser pro Tag.

Die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung: 1,5 Liter Flüssigkeit in Form von Getränken am Tag reichen aus. Zu viel Wasser kann sogar schädlich sein: Ab sechs Litern droht ein Kreislaufkollaps, weil der Körper zu viele Salze ausschwemmt.

Auch wissenswert:
Die besten Whiskygläser im Vergleich
Gefriert heißes Wasser schneller als kaltes?

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.