ICCT-Studie So viel verbrauchen Autos mehr als vom Hersteller angegeben

Redaktion Männersache 04.03.2018

Die Forschergruppe ICCT, die einst den Dieselskandal aufdeckte, hat eine Untersuchung zum Spritverbrauch von Neuwagen durchgeführt. Die Ergebnisse sind erschreckend.

So viel verbrauchen Autos mehr als vom Hersteller angegeben
Foto:  iStock / CasarsaGuru

Wie die Studie der unabhängigen International Council on Clean Transportation (ICCT) besagt, liegt der Verbrauch in Europa nämlich um 42 Prozent höher, als es die Hersteller angeben. "Die Kluft zwischen offiziellem und tatsächlichem Verbrauch ist dabei so groß wie nie", wird der europäische ICCT-Geschäftsführer Peter Mock in einem Bericht von ZEIT ONLINE zitiert.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordern Diesel- und Benzinverbot ab 2030

Ab 2030: Die Grünen fordern Verbot von Benzin- und Dieselautos

Die hohe Diskrepanz könnte dadurch zustandekommen, dass die Herstellerangaben in Testlaboren und nicht im realen Fahrbetrieb ermittelt werden. Die Folgen sind Mehrkosten für die Autofahrer und eine stärkere Belastung der Umwelt durch den Ausstoß von CO2. Zukünftig sollen strengere Richtlinien bei den Testverfahren eingesetzt werden, wodurch die Forscher eine Halbierung der Diskrepanz erwarten.

Weitere spannende Studien:
Studie warnt: Putzen ist für Männer viel zu gefährlich
Studie belegt: Alkohol trinken macht glücklich

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.