Technik So viel kostet es dich, dein Smartphone einmal aufzuladen

Redaktion Männersache 25.08.2019

Heute beseitzt statistisch jeder Deutsche ein Handy - fast die Hälfte hat sogar zwei. Über 114 Millionen Verträge fallen auf die gut 80 Millionen Einwohner. 

 

Was kostet es dich eigentlich, dein iphone aufzuladen?
Ein Smartphone muss täglich an die Steckdose: Doch wie teuer ist das eigentlich? Foto:  istockphoto / Montage: Männersache

Alle zwei Jahre beginnt der Kampf um einen tollen Vertrag aufs Neue  - Datenvolumen, Inklusiv-Minuten, SMS-Flatrate. Heutzutage weiß so gut wie jeder ziemlich genau, was der Telefonspaß kostet. 

 

iPhone: So viel kostet das Aufladen deines Smartphones


Aber was muss man eigentlich für das ständige Aufladen von iPhone und Co. abdrücken? Ein paar Technik-Nerds haben das genauestens analysiert und liefern die überrraschende Antwort!

So viel Strom frisst das iPhone 6


Das iPhone 6 zum Beispiel wird mit einem 5-Watt-Ladegerät geliefert. Es benötigt ungefähr 100 Minuten, um den verbaute 1715 mAh-Akku von 0 auf 100% zu laden. Das bedeutet, dass ein voller Ladezyklus des iPhones ungefähr 8,5 Wattstunden Strom verbraucht. Bei täglichen Ladevorgängen - also 365 Stück - ergibt das 3,1 kWh im Jahr. 

Das kostet dich das iPhone-Aufladen jährlich


In Deutschland lag der durchschnittliche Preis einer Kilowattstunde im Jahr 2015 28,8 Cent. Umgerechnet kostet dich das iPhone 6 weniger als 1 Euro Strom pro Jahr - genau genommen 86,4 Cent. Ein einzelner Ladevorgang schlägt mit 0,236 Cent zu Buche

Ab sofort heißt es also: Laden ohne schlechtes Gewissen!

Mehr zum Thema:
3 Android-Smartphones, die soviel kosten wie die EarPods
Das iphone 7 'Diamantschwarz' im Kratztest
 

 

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.