Trick So schleust du dein Getränk durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen

Redaktion Männersache 18.01.2018
Warum sind Flugzeuge eigentlich fast immer weiß?
© iStock / nikename

Mit einem einfachen Trick kannst du dein Lieblingsgetränk beim Reisen mit ins Flugzeug nehmen: Du frierst es zuvor ein.

Für die Mitnahme von Flüssigkeiten gilt die sogenannte 3-1-1-Regel. Bedeutet: Es dürfen ausschließlich 3 100-Milliliter-Flaschen in einem Plastikbeutel mit einem Liter Fassungsvermögen pro Person mitgeführt werden.

Der Australier Dean gab am Flughafen von Melbourne beim Check-in eine Dose Bier als Gepäck auf

Check-in: Fluggast gibt eine Dose Bier als Gepäck auf

Die leckere Apfelschorle in der 0,5-Liter-Flasche darf also nicht mit. Oder doch? Sie darf, sofern sie bei der Sicherheitskontrolle im gefrorenen Zustand präsentiert wird. Dann nämlich greift die 3-1-1-Regel für die Mitnahme von Flüssigkeiten nicht mehr.

Darauf muss man erst mal kommen ...

Mehr über Flugzeuge:
Ryanair-Skandal: Passagiere filmen junges Pärchen beim Sex
Warum sind Flugzeuge weiß?

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.